Identität der Kinderleichen geklärt

Nauen - Die zwei toten Kinder, die in der vergangenen Woche in einem ausgebrannten Auto gefunden wurden, sind identifiziert. Um wen es sich bei den neun und zehn Jahre alten Mädchen handelt:

Die Identität der beiden in einem ausgebrannten Auto bei Nauen (Havelland) gefundenen Leichen ist geklärt. Es handele sich um die neun und zehn Jahre alten Töchter des schwer verletzen Mannes aus Dänemark, sagte Staatsanwalt Tom Köpping am Montag. Bereits wenige Tage nach dem Vorfall am 12. August hatten dies zahlreiche Medien berichtet, eine offizielle Bestätigung fehlte bislang jedoch.

Bilder vom Fundort der Kinderleichen

Bilder vom Fundort der Kinderleichen

Das ausgebrannte Auto war an einem Waldweg nahe der A 24 Hamburg - Berlin gefunden worden. Der 40-jährige Däne hatte die Polizei dorthin geführt. Laut Köpping liegt er immer noch wegen seiner schweren Brandverletzung im Krankenhaus. Ob es sich um einen Unfall oder möglicherweise um eine Verzweiflungstat des Mannes handelte, ist nach wie vor ungeklärt. Mehrere Untersuchungsergebnisse stehen noch aus.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare