+
Ikea-Gründer Ingvar Kamprad. 

Ingvar Kamprad

Ikea-Gründer spendet Millionen an Heimatdorf

Agunnaryd  - Der Ikea-Gründer und schwedische Milliardär Ingvar Kamprad  hat seinem Heimatdorf eine Millionensumme zukommen lassen.

Er spendete einer von ihm gegründeten Stiftung zum Erhalt der 600-Seelengemeinde Agunnaryd im Süden Schwedens 53 Millionen Kronen (etwa sechs Millionen Euro), wie der Möbelkonzern Ikea am Mittwoch mitteilte. Der 88-Jährige wolle so "seinem Heimatland etwas zurückgeben". Unterstützt werden soll demnach die Schule von Agunnaryd und die Pflege älterer Menschen.

Kamprad hat mit den Ikea-Einrichtungshäusern ein Vermögen von schätzungsweise drei Milliarden Euro gemacht. Nach 40 Jahren im Ausland verlegte er dieses Jahr seinen Wohnsitz wieder nach Schweden. Im Mai wurde er zum "besten schwedischen Unternehmer aller Zeiten" gekürt.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Jeder kennt sein Gesicht - und irgendwie auch nicht. Denn aus dem kleinen Jungen auf der Kinderschokoladen-Verpackung ist ein heißer Kerl geworden!
Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Prozess um Hagener Unfall: Angeklagter bestreitet Rennen
Zwei Autos rasen durch Hagen, es kommt zu einem folgenschweren Unfall. Haben sich die beiden Fahrer ein illegales Rennen geliefert? Einer der Angeklagten bestreitet …
Prozess um Hagener Unfall: Angeklagter bestreitet Rennen
Gebastelte USB-Ladestation löst Sprengstoff-Verdacht aus
Die Polizei wird in Berlin gerufen, weil ein Auto auf einer Busspur parkt. Als die Beamten hineinschauen, entdecken sie Kabel und einen Benzinkanister. Aufwendige …
Gebastelte USB-Ladestation löst Sprengstoff-Verdacht aus
Tote bei Massenpanik in Honduras
Das Stadion war schon voll, aber von draußen drängten immer noch Fußballfans hinein. Für einige endete das Chaos am Nationalstadion von Honduras tödlich.
Tote bei Massenpanik in Honduras

Kommentare