+
Ikea-Gründer Ingvar Kamprad. 

Ingvar Kamprad

Ikea-Gründer spendet Millionen an Heimatdorf

Agunnaryd  - Der Ikea-Gründer und schwedische Milliardär Ingvar Kamprad  hat seinem Heimatdorf eine Millionensumme zukommen lassen.

Er spendete einer von ihm gegründeten Stiftung zum Erhalt der 600-Seelengemeinde Agunnaryd im Süden Schwedens 53 Millionen Kronen (etwa sechs Millionen Euro), wie der Möbelkonzern Ikea am Mittwoch mitteilte. Der 88-Jährige wolle so "seinem Heimatland etwas zurückgeben". Unterstützt werden soll demnach die Schule von Agunnaryd und die Pflege älterer Menschen.

Kamprad hat mit den Ikea-Einrichtungshäusern ein Vermögen von schätzungsweise drei Milliarden Euro gemacht. Nach 40 Jahren im Ausland verlegte er dieses Jahr seinen Wohnsitz wieder nach Schweden. Im Mai wurde er zum "besten schwedischen Unternehmer aller Zeiten" gekürt.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare