+
Ein Mitarbeiter sperrt wegen Schneemassen auf dem Flachdach den Parkplatz des Ikea-Möbelhauses. Das Möbelhaus soll erst am Donnerstag wieder öffnen.

Ikea kämpft in Erfurt mit Schnee auf Dächern

Erfurt - Weil zu viel Schnee auf dem Dach liegt, hat Ikea sein Möbelhaus in Erfurt-Schmira geschlossen. Erst am Donnerstag soll der Flachbau wieder geöffnet werden. Doch auch die Logistik leidet unter dem Schnee.

Bereits am Morgen hatte das Ikea-Logistikzentrum im Kilometer entfernten Erfurt-Vieselbach aus gleichem Grund keine Lieferungen angenommen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Am Mittag wurde das Logistikzentrum wieder geöffnet, ein Hubschrauber hatte den Schnee vom Dach der Lagerhalle geblasen. Das Möbelhaus dagegen werde bis einschließlich Mittwoch geschlossen bleiben. Es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme. Auf dem Dach liegen den Angaben zufolge 30 bis 60 Zentimeter Schnee, hieß es weiter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Muslima wird in S-Bahn beschimpft - und dann passiert Wunderbares
Stuttgart - Eine junge Muslima aus Stuttgart sorgt mit einem viralen Tweet für Aufsehen: Sie schreibt, wie sie als „Bombenlegerin“ beschimpft wird - und wer sie …
Muslima wird in S-Bahn beschimpft - und dann passiert Wunderbares
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Wilnsdorf - Dutzende Tote, verwüstete Wälder und Schäden in Milliardenhöhe - mit mehr als 200 Kilometern pro Stunde fegt Orkan „Kyrill“ Mitte Januar 2007 über Europa …
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Großeinsatz gegen Diebes- und Hehlerbande in Dresden
Sie sollen Babynahrung, Schnaps, Kaffee und Zigaretten im großen Stil gestohlen und dann gut organisiert verkauft haben. Hunderte Beamten sind gegen eine internationale …
Großeinsatz gegen Diebes- und Hehlerbande in Dresden
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Dessau - Der Tod einer 16-jährigen Schülerin auf einer Klassenfahrt gab vergangene Woche Rätsel auf. Jetzt ist klar, woran die Schülerin gestorben ist.
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare