+
Gefährdet sind Kunden mit einer Allergie oder Unverträglichkeit. Foto: Daniel Reinhardt

Ikea weitet Rückruf von Schokolade aus

Hofheim-Wallau (dpa) - Die Möbelhauskette Ikea hat sechs weitere Schokoladensorten zurückgerufen, weil der Mandel- und Haselnussgehalt auf den Packungen nicht ausreichend angegeben ist. Gefährdet sind Kunden mit einer Allergie oder Unverträglichkeit, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Von dem Rückruf betroffen sind alle Mindesthaltbarkeitsdaten der Sorten Choklad Lingon & Blåbar, Choklad Ljus Utz, Choklad Nöt Utz, Godis Chokladkrokant, Godis Chokladrån und Chokladkrokant Bredbar. Wer Haselnüsse und Mandeln vertrage, könne die Schokolade bedenkenlos essen. Bislang seien jedoch keine Vorfälle in Bezug auf die Produkte bekannt. Kunden können die Produkte auch ohne Kassenbon in einem Ikea-Einrichtungshaus zurückgeben und sich den Kaufpreis erstatten lassen.

Ikea hatte Ende Juni bereits zwei Sorten dunkler Schokolade (Choklad Mörk 60 und 70 Prozent) zurückgerufen, deren Milch- und Haselnussgehalt ebenfalls nicht ausreichend gekennzeichnet war.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sicherheitskräften gelingt massiver Schlag gegen Waffenhandel in Europa
Madrid - Mit einer länderübergreifenden Operation gegen den internationalen Waffenhandel ist den Sicherheitskräften in Europa ein enormer Schlag gegen die illegalen …
Sicherheitskräften gelingt massiver Schlag gegen Waffenhandel in Europa
Codename Pandora: Europol hebt Ring von Kunstschmugglern aus
Den Haag/Madrid - Ein illegaler Markt, der Konflikte und Terror mitfinanziert: Der weltweite Handel mit geplünderten Kunstwerken ist ein Milliardengeschäft. Jetzt hat …
Codename Pandora: Europol hebt Ring von Kunstschmugglern aus
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Zürich - In Actionfilm-Manier ist ein Schweizer Polizist auf die Motorhaube eines Autos gehechtet, dessen Fahrer ihn offenbar anfahren wollte.
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung mit …
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?

Kommentare