+
Diese illegal gebaute Burg in Heppenheim gehört bald der Vergangenheit an. Am Mittwochmorgen rückte in Südhessen ein Abriss-Bagger in den Weinbergen an, um den Bau niederzureißen.

Bauamt kennt keine Gnade

Darum wird diese Burg heute platt gemacht

Heppenheim - Eine illegal gebaute Burg gehört bald der Vergangenheit an. Am Mittwochmorgen rückte in Südhessen ein Abriss-Bagger in den Weinbergen an, um den Bau niederzureißen.

“Es ist bitter“, sagte Kreisbeigeordneter Matthias Schimpf vom Landkreis Bergstraße. Aber die Burg sei vorsätzlich schwarz gebaut worden und stelle ein Sicherheitsrisiko für alle dar, die sie betreten. Der Erbauer der Anlage, Volker Sieradzki, war am Morgen nicht anwesend. Vor drei Monaten war bereits der neben der illegalen Burg angelegte Kräutergarten dem Erdboden gleichgemacht worden.

Diese illegale Burg wird abgerissen

Diese Burg wird abgerissen

Sieradzki hatte in den vergangenen Wochen noch einmal Hoffnung geschöpft, dass ihm ein Abriss für die Burg doch noch einmal erspart bleiben könnte. Die Behörden haben mit dem Termin länger gebraucht als zunächst angenommen. Mit dem Bau des Kräutergartens fing Sieradzki nach eigenen Angaben 2003 an. Zwei Jahre später machte er sich daran, die Burg in den Weinbergen zu errichten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steigender Meeresspiegel bedroht Statuen auf der Osterinsel
Mit ihren jahrhundertealten Steinfiguren mutet die Osterinsel mitten im Pazifik als verwunschenes Reiseziel an. Doch viele dieser Moai an der Küste sind gefährdet, denn …
Steigender Meeresspiegel bedroht Statuen auf der Osterinsel
Eltern klagen auf Zugang zu Facebook-Konto der toten Tochter
Sie wollen wissen, warum ihre Tochter tot ist, und erhoffen sich Aufschlüsse von ihrem Facebook-Konto. Doch darauf dürfen die Eltern seit mehr als fünf Jahren nicht …
Eltern klagen auf Zugang zu Facebook-Konto der toten Tochter
Mehrere Tote: Lkw fährt in Mexiko in Menschenmenge
Tuxtla Gutiérrez (dpa) - Ein Lastwagen ist in Mexiko nach Medienangaben in eine Gruppe Demonstranten gefahren und hat mehrere Menschen in den Tod gerissen. Bei dem …
Mehrere Tote: Lkw fährt in Mexiko in Menschenmenge
Lkw fährt in Mexiko in Menschenmenge - Mehrere Tote
Ein Lastwagen ist in Mexiko nach Medienangaben in eine Gruppe Demonstranten gefahren und hat mehrere Menschen in den Tod gerissen.
Lkw fährt in Mexiko in Menschenmenge - Mehrere Tote

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.