Illegales Straßenrennen endet mit Schwerverletzten

Bottrop - Zwei rücksichtslose junge Autofahrer haben bei einem illegalen Straßenrennen vier Menschen schwer verletzt. Sie selbst hatten Glück im Unglück. Nur die Sportwagen wurden beschädigt.

Bei einem illegalen Straßenrennen in Bottrop haben zwei rücksichtlose Fahrer vier Menschen schwer verletzt, sind selbst aber völlig unversehrt geblieben. Die 21 und 26 Jahre alten Autofahrer waren nach Angaben der Polizei am Samstagabend mit ihren PS-starken Sportwagen trotz roter Ampel in eine Kreuzung gerast. Dort stießen sie mit zwei anderen Wagen zusammen. Die vier arglosen Menschen in diesen Fahrzeugen wurden so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Die Opfer waren ein Taxifahrer, zwei seiner Fahrgäste und eine 60 Jahre alte Autofahrerin. Die beiden Unfallverursacher blieben unverletzt. Ihre Fahrzeuge sind jedoch Schrott. Der Sachschaden liegt bei 200 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt
L‘Aquila/Italien - Die Unglücksserie in Italien reißt nicht ab - nun verunglückt ein Rettungshubschrauber. Auch in Sachen „Lawinen-Unglück“ gibt es schlechte Nachrichten.
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt
Skandal um vernachlässigte Pferde: Tierschützer sind entsetzt
Tauberbischofsheim - Tierschützer im Main-Tauber-Kreis sind bestürzt. In einem privaten Stall wurden mehrere Pferde in einem erbärmlichen Zustand vorgefunden. Besonders …
Skandal um vernachlässigte Pferde: Tierschützer sind entsetzt
So „wild“ sehen U-Bahn-Netze weltweit aus
München - 220 Metro-Pläne hat der US-Grafikdesigner Peter Dovak bislang als kleine Kunstwerke gezeichnet. Und die Faszination für die Transportsysteme lässt nicht nach.
So „wild“ sehen U-Bahn-Netze weltweit aus
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Koh Lipe/Thailand - Bei einer Tauchtour in der Nähe der thailändischen Insel Koh Lipe brach auf einem Ausflugsboot ein Feuer aus. 18 Touristen, darunter zwei Deutsche, …
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord

Kommentare