+
Ein Surfer geht am Strand von Kampen auf der Nordseeinsel Sylt entlang. Foto: Peter Steffen

Heiter und trocken, im Süden teils wolkig

Offenbach (dpa) - Heute Mittag sowie im weiteren Verlauf ist es im Norden heiter, in der Mitte heiter bis wolkig und im Süden stark bewölkt. Am Alpenrand sind zum Abend hin gelegentlich Schauer und Gewitter möglich, berichtet der Deutsche Wetterdienst.

Die Temperaturmaxima liegen zwischen 20 und 26 Grad, an den Küsten um 16 Grad. Es weht schwacher bis mäßiger, bisweilen böiger nordöstlicher Wind.

In der Nacht zu Donnerstag bleibt es gering bewölkt oder klar und trocken. Die Tiefstwerte liegen im Norden zwischen 10 und 4 Grad, sonst zwischen 14 und 8 Grad.

Morgen wird es meist heiter und trocken, im Süden teils wolkig. Am späten Nachmittag und Abend können sich bevorzugt in Berglagen im Süden einzelne Wärmegewitter mit Starkregen und Hagel entwickeln. Während an der See bei auflandigem Wind lediglich Temperaturen um 18 Grad erreicht werden, sind im Südwesten örtlich Maxima bis 30 Grad möglich. Der schwache Wind weht vorwiegend aus Nordost bis Ost und frischt an den Küsten sowie im Südwesten im Tagesverlauf böig auf.

Die Nacht zu Freitag wird nach ggf. abklingenden Schauern und Gewittern im Süden gering bewölkt oder klar und meist trocken. Es kühlt sich auf 17 bis 8 Grad ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zehntausende Kinder über Jahrzehnte hinweg in Australien missbraucht
Es geschah in Kirchen, Waisenheimen, Sportclubs, Jugendgruppen oder Schulen in ganz Australien: Überall, wo Kinder eigentlich besonderen Schutz genießen sollten, kam es …
Zehntausende Kinder über Jahrzehnte hinweg in Australien missbraucht
NRW: Verstärkte Sicherheitsvorkehrungen zur Jahreswende
"Köln ist gezeichnet", sagt der frühere Polizeipräsident Mathies. Das Land hat Lehren gezogen aus der Silvesternacht 2015/2016. Diesmal wird geklotzt: Tausende …
NRW: Verstärkte Sicherheitsvorkehrungen zur Jahreswende
Bus-Tragödie: Zehn Menschen schweben noch in Lebensgefahr
Beim Zusammenstoß eines Schulbusses mit einem Regionalzug in Südfrankreich sind vier Menschen ums Leben gekommen. Zahlreiche weitere Opfer kämpfen allerdings noch um ihr …
Bus-Tragödie: Zehn Menschen schweben noch in Lebensgefahr
Was steckt eigentlich hinter dem Mythos Weiße Weihnachten?
„Früher lag an Weihnachten immer Schnee“: Das glauben viele Menschen in Deutschland. Wissenschaftler sagen nun, was an dieser These dran ist - und wie dagegen die …
Was steckt eigentlich hinter dem Mythos Weiße Weihnachten?

Kommentare