+
Lena klettert beim Training der Natural Athletes in Köln in einem Waldstück über einen Baum. Die Natural Athletes benutzen als Trainingsgeräte das, was sie im Wald finden. Foto: Marius Becker

Im Wald und auf der Wiese: Draußen-Sport ist angesagt

Köln (dpa) - Viele Menschen entdecken wieder Wald und Wiesen als Trainingsflächen für sich. Es gebe weiterhin einen großen Zulauf zu den Fitnessstudios, sagte Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln der Deutschen Presse-Agentur.

"Auf der anderen Seite gibt es Trends, die nach draußen gelagert sind", sagte er. "Es gibt heute bestimmte Angebote, die auch gut nach draußen passen und die es früher so nicht gab."

Eines dieser neuen Angebote sind zum Beispiel die "Natural Athletes" in Köln. Die Sportgruppe trainiert im Wald - und benutzt als Trainingsgerät fast ausschließlich das, was sich dort finden lässt: Bäume, Äste, Wurzeln.

"Natural Athletes" bei Facebook

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Eine Frau biegt falsch auf eine Bundesstraße ein, rammt mit ihrem Auto einen anderen Wagen und reißt dessen Fahrer mit in den Tod.
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko
Playa del Carmen - Bei einem internationalen Musikfestival im beliebten Badeort Playa del Carmen in Mexiko sind mehrere Menschen bei einer Schießerei getötet worden.
Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko
Unbekannte werfen Steine auf Züge
Köln - Unbekannte haben in Köln vorbeifahrende Bahnen mit Steinen beworfen und dabei mindestens sechs Fern- und Regionalzüge beschädigt. Die Polizei ermittelt.
Unbekannte werfen Steine auf Züge
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft
Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen Namen bekommen.
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Kommentare