Volltreffer!

Imbissbesitzer vertreibt Räuber mit gefüllter Teekanne

Berlin - Der Mann hat Mumm und eine gute Auge-Hand-Koordination: Mit dem gezielten Wurf einer vollen Teekanne hat ein Imbissbetreiber in Berlin zwei Räuber in die Flucht geschlagen.

Wie die Berliner Polizei am Dienstag mitteilte, bedrohten die beiden Männer am Montagabend den 50-Jährigen Inhaber mit einer Waffe und forderten Geld.

Statt das Geld herauszugeben, griff dieser jedoch zu einer mit heißem Tee gefüllten Kanne und warf sie nach dem Täter mit der Waffe. Als der Mann die Kanne abwehrte, löste sich ein Schuss, verletzt wurde dadurch jedoch niemand. Die verhinderten Räuber suchten laut Polizei anschließend ohne Beute das Weite. Die Kriminalpolizei ermittelt.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei holt betrunkenen Piloten aus Cockpit
Ein betrunkener British-Airways-Pilot ist kurz vor dem Start seiner Passagiermaschine nach Mauritius festgenommen worden.
Polizei holt betrunkenen Piloten aus Cockpit
Autofahrer in Polen fährt dreiköpfige Familie tot und flieht
Ein Autofahrer hat bei einem Unfall in Südpolen drei Menschen, darunter ein Kind, tödlich verletzt und anschließend Fahrerflucht begangen.
Autofahrer in Polen fährt dreiköpfige Familie tot und flieht
43-Jähriger lebt in selbst gebautem Schloss aus Sand
Marcio Mizael Matolias lebt seit 22 Jahren in einem selbst gebauten Schloss aus Sand am Strand der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro.
43-Jähriger lebt in selbst gebautem Schloss aus Sand
Mann will Frau während Fahrt auf Autobahn töten
Bochum - Der Streit eines Ehepaars ist am Sonntag auf der Autobahn 40 bei Bochum völlig eskaliert und hat zu einem Toten und mehreren Verletzten geführt.
Mann will Frau während Fahrt auf Autobahn töten

Kommentare