+
Der Brand zerstörte das gesamte Haus.

Drei Tote bei Imbissbrand in Duisburg

Duisburg - Ein Imbissbrand in einem Wohn- und Geschäftshaus in Duisburg kostete zwei Erwachsenen und einem Kind das Leben. Die Brandursache konnte zunächst nicht geklärt werden.

Feuerwehrleute haben bei Löscharbeiten in einem Wohn- und Geschäftshaus in Duisburg drei Tote entdeckt. Zwei Erwachsene und ein Kind seien in der Nacht zum Montag tot in einer Dachwohnung gefunden wurden, teilte die Polizei mit. Nachbarn waren vom Herabfallen einer Leuchtreklame wach geworden und hatten Polizei und Feuerwehr gegen 02.30 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte ein Imbiss im Erdgeschoss lichterloh, wie eine Sprecherin schilderte. Brandursache und Todesursache waren zunächst unklar.

Duisburg: Imbissbrand fordert drei Todesopfer

Duisburg: Imbissbrand fordert drei Todesopfer

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Jeder kennt sein Gesicht - und irgendwie auch nicht. Denn aus dem kleinen Jungen auf der Kinderschokoladen-Verpackung ist ein heißer Kerl geworden!
Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Prozess um Hagener Unfall: Angeklagter bestreitet Rennen
Zwei Autos rasen durch Hagen, es kommt zu einem folgenschweren Unfall. Haben sich die beiden Fahrer ein illegales Rennen geliefert? Einer der Angeklagten bestreitet …
Prozess um Hagener Unfall: Angeklagter bestreitet Rennen
Gebastelte USB-Ladestation löst Sprengstoff-Verdacht aus
Die Polizei wird in Berlin gerufen, weil ein Auto auf einer Busspur parkt. Als die Beamten hineinschauen, entdecken sie Kabel und einen Benzinkanister. Aufwendige …
Gebastelte USB-Ladestation löst Sprengstoff-Verdacht aus
Tote bei Massenpanik in Honduras
Das Stadion war schon voll, aber von draußen drängten immer noch Fußballfans hinein. Für einige endete das Chaos am Nationalstadion von Honduras tödlich.
Tote bei Massenpanik in Honduras

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion