+
Viele möchten ihre Angehörigen entlasten und regeln ihre Beerdigung bereits im Vorfeld. Foto: Jens Kalaene/Archiv

Immer mehr Menschen regeln ihre Beerdigung selbst

Trier (dpa) - Sie suchen sich ihren Grabstein aus, bestellen ihren Sarg nach Wahl und legen genau fest, wie ihre spätere Bestattung mal ablaufen soll: Immer mehr Menschen regeln die Dinge um ihre letzte Ruhe selbst.

"Es ist nicht bloß Angst, dass andere es nachher anders machen könnten, als man es gewollt hat", sagt Bestatter Norbert Schmidt in Trier. Viele wollten auch ihre Angehörigen entlasten, die dann im Todesfall nichts mehr entscheiden müssten. Der Bundesverband Deutscher Bestatter geht davon aus, dass bereits bei fünf bis sechs Prozent der Beisetzungen Vorsorgen abgeschlossen sind. "Die Zahl nimmt weiter zu", sagt Sprecher Oliver Wirthmann in Düsseldorf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali

Kommentare