Gebrochene Türklinke

Drama in Sauna - Mutter und Tochter tot

Jicin - In Tschechien wurde eine Sauna zur Todesfalle für eine Mutter und ihre Tochter. Die Besitzerin der Schwitzstube fand die beiden später tot auf.

Ein Saunagang zu Ostern hat in Tschechien ein tödliches Ende genommen: Eine 65-jährige Frau und ihre 20 Jahre jüngere Tochter kamen ums Leben, nachdem sie sich am späten Samstagabend nicht mehr aus der Schwitzstube befreien konnten. 

„Nach ersten Erkenntnissen brach die Türklinke von innen ab, so dass die beiden Frauen dort gefangen waren“, teilte eine Polizeisprecherin am Sonntag mit. Sie hätten noch erfolglos ersucht, ein Fenster einzuschlagen. 

Die Besitzerin der Sauna in der Stadt Jicin (Jitschin) im Nordosten Tschechiens habe ihre Bekannten tot am Boden liegend gefunden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Der brutale Überfall auf ein campendes Paar in der Nähe von Bonn sorgte vor einem halben Jahr für Aufsehen. Nun steht der mutmaßliche Vergewaltiger vor Gericht. Er …
Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
116 Mädchen und Frauen haben sich in der ersten Wiesn-Woche hilfesuchend an eine spezielle Anlaufstelle des Oktoberfestes gewandt - genauso viele wie im vergangenen Jahr.
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an

Kommentare