Das Logo der Daimler AG ist an der Konzernzentrale im Mercedes Benz-Werk in Untertürkheim zu sehen.
+
Zehntausende Stellen bei Daimler sind bedroht, der Betriebsrat ist alarmiert.

Jobs in Gefahr

In sechs deutschen Daimler-Werken droht massiver Stellenabbau - Betriebsrat alarmiert

Das Sparprogramm bei Daimler könnte bald für Zehntausende Stellen in Deutschland das Aus bedeuten. Der Betriebsrat des Autobauers ist alarmiert.

Stuttgart - Obwohl es derzeit Gewinn-technisch vergleichsweise gut läuft bei der Daimler AG, stehen den Arbeitnehmern des Konzerns harte Zeiten bevor: In den kommenden Jahren könnten bei dem Konzern bis zu 20.000 Stellen wegfallen, denn der Autobauer fährt derzeit einen harten Sparkurs.

Wie BW24* berichtet, droht bei Daimler in sechs deutschen Werken drastischer Stellenabbau - der Autobauer will „Stellen sozialverträglich abbauen“ und dafür unter anderem auf Altersteilzeit und Abfindungen setzen.

Rund 2.000 Mitarbeiter haben die Daimler AG bereits im Rahmen des Sparprogrammes verlassen. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Auch interessant

Kommentare