Mit Knüppel in die Flucht geschlagen

Frau rettet Tochter aus Fängen von Krokodil

Neu Delhi - Eine Frau hat ihre 19 Jahre alte Tochter in Indien offenbar aus den Fängen eines Krokodils befreit. Das gelang ihr, indem sie mehrere Minuten lang mit einem Knüppel auf das Reptil einschlug.

Eine Mutter soll in Indien ihre Tochter aus den Fängen eines Krokodils gerettet haben. Die beiden Frauen hatten an einem Fluss Wäsche gewaschen, als ein Krokodil das 19-jährige Mädchen am Bein schnappte und ins Wasser zog. Dies berichtete die „Times of India“ am Samstag unter Berufung auf die Forstbehörde im Bundesstaat Gujarat. Die Mutter schnappte sich demnach einen Knüppel, mit dem sie zuvor die Wäsche geschlagen hatte, und prügelte damit minutenlang auf das Krokodil ein. Die Behörden hatten die Bevölkerung gewarnt, wegen der Krokodilgefahr ihre Wäsche nicht im Fluss zu waschen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todes-Drama auf der Autobahn: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der Autobahn: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Schleswig (dpa) - Archäologen haben auf der Nordseeinsel Sylt einen Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt. "Das ist einer der größten Silberschatzfunde aus …
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Polizei schreibt Umweltsünder an
Die illegale Ablagerung von Bauschutt sorgt für Ärger bei der Polizei Heilbronn. Diesem machte sie mit einer genialen Aktion Luft.
Polizei schreibt Umweltsünder an

Kommentare