+
Einer der Verurteilten Vergewaltiger.

Strafmaß noch offen

Indien: Gericht verurteilt vier Vergewaltiger

Neu Delhi - Zu viert fielen die Männer in einer Fabrikruine über eine junge Fotografin her, nun hat ein Gericht in Mumbai die Männer für schuldig befunden. Ihnen droht lebenslange Haft.

Nach der Vergewaltigung einer Fotografin hat ein Gericht in der indischen Stadt Mumbai vier Männer für schuldig erklärt. Ein Strafmaß wurde am Donnerstag zunächst nicht bekanntgegeben, werde aber für Freitag erwartet, teilten die Behörden mit. Als Höchststrafe droht den Männern lebenslange Haft. Im vergangenen August hatten sie die 23-jährige Fotografin in einer Fabrikruine im Zentrum Mumbais angegriffen. Drei der Täter seien zudem wegen einer weiteren Vergewaltigung in der Ruine verurteilt worden, teilte der Staatsanwalt mit.

„Das Urteil ist eine deutliche Botschaft an andere Täter und hat somit eine abschreckende Wirkung“, sagte der Innenminister des Bundesstaates Maharashtra, RR Patil. Er hatte den Urteilsspruch am Donnerstag vor Ort mitverfolgt.

Das Verbrechen erinnert an die Gruppenvergewaltigung im Dezember 2012 in Neu Delhi. Dort war eine 23-jährige Studentin in einem Bus vergewaltigt und so schwer misshandelt worden, dass sie zwei Wochen später starb. Wie damals gab es auch im vergangenen Herbst wieder lautstarke Proteste auf den Straßen indischer Städte. Nach dem Verbrechen von Neu Delhi hatte die Regierung Gesetze verschärft und eine schnellere Strafverfolgung versprochen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 20.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 20.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 1 Million Euro liegt im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 20.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
25-Jährige ist erfolgreiches Model - ihr Nebenjob verblüfft wirklich
Sandra Hunke aus Ostwestfalen-Lippe tritt auf Modemessen und in Fernsehserien auf. Doch das Model lebt in zwei ganz unterschiedlichen Welten. 
25-Jährige ist erfolgreiches Model - ihr Nebenjob verblüfft wirklich
Ist Glyphosat schuld? Krebskranker verklagt  Monsanto
Der Unkrautvernichter Glyphosat steht im Verdacht krebserregend zu sein. Ein Amerikaner ist sich sicher. In den USA hat der 46-Jährige nun den Staatgutriesen Monsanto …
Ist Glyphosat schuld? Krebskranker verklagt  Monsanto
Frau folgt Rat ihres Gynäkologen - jetzt will sie 50.000 Euro von ihm
Eine Frau aus Minden-Lübbecke hat ihren Gynäkologen vor das Oberlandesgericht in Hamm gezerrt. Sie fordert von dem Frauenarzt Schadensersatz und verlangt Unterhalt für …
Frau folgt Rat ihres Gynäkologen - jetzt will sie 50.000 Euro von ihm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.