Neues Ministerium

Indien hat jetzt einen Yoga-Minister

Neu Delhi - Er macht selbst jeden Tag seine Übungen, nun hat Indiens Regierungschef Narendra Modi einen Yoga-Minister für sein Land ernannt.

Das neue Ressort soll die traditionelle Meditations- und Bewegungslehre fördern, wie die Regierung am späten Sonntagabend nach einer umfassenden Kabinettsumbildung in Neu Delhi erklärte. Neben Yoga soll sich das Ministerium künftig auch um die Weiterverbreitung von Ayurveda und Homöopathie kümmern. Zum Chef des neuen Ressorts ernannte Modi den bisherigen Umweltminister Shripad Yesso Naik.

Regierungschef Modi gilt als treuer Yogi. Der überzeugte Vegetarier ist auch schon bei der UNO vorstellig geworden, um sich für einen internationalen Yoga-Tag einzusetzen. Zudem besprach er das Thema mit US-Präsident Barack Obama bei einem Dinner im Weißen Haus.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deutsche spenden immer mehr
Für den guten Zweck geben Menschen in Deutschland immer mehr Geld aus. Besonders hoch ist das Spendenaufkommen rund um Weihnachten. Bei der Zahl der Spender gibt es …
Deutsche spenden immer mehr
Großbrand auf Schrottplatz: bis zu 1000 Autowracks in Flammen 
Bei einem Feuer auf einem Schrottplatz sind bis bis zu 1000 Autowracks ausgebrannt.
Großbrand auf Schrottplatz: bis zu 1000 Autowracks in Flammen 
Unicef verhindert, dass Minderjährige an Männer verkauft werden
Es war ein Morgen wie jeder andere. Imamatou ging in die Schule und traf dort ihre Freundinnen. Die waren ganz aufgeregt, fragten: „Stimmt das wirklich, Du heiratest?“ …
Unicef verhindert, dass Minderjährige an Männer verkauft werden
Verdächtiges Paket in Würzburg: Entwarnung nach Sperrung und Evakuierung 
Ein verdächtiges Paket in der Nähe des jüdischen Gemeindezentrums „Shalom Europa“ in Würzburg hat am Freitagabend einen großen Polizeieinsatz ausgelöst.
Verdächtiges Paket in Würzburg: Entwarnung nach Sperrung und Evakuierung 

Kommentare