+
Ein Elefantenbaby trauert um seine tote Mutter (Symbolbild)

Herde überquerte gerade die Gleise

Zug rast fünf Elefanten tot

Neu Delhi - Mindestens fünf Elefanten sind bei einem Zugunglück im Osten Indiens ums Leben gekommen.

Der Personenzug raste in eine Herde von etwa 40 Dickhäutern, als diese die Gleise überquerten. Ein weiterer Elefant wurde schwer verletzt, sagte NC Bahuguna, der Chef der Tierschutzbehörde im Bundesstaat Westbengalen, am Donnerstag. Das Unglück hatte sich am Mittwochabend im Tierschutzgebiet Chapramari ereignet. Seit 1987 wurden offiziellen Angaben zufolge in Indien mehr als 120 Elefanten bei Zusammenstößen mit Zügen getötet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cern-Teilchenbeschleuniger läuft wieder auf Hochtouren
Genf (dpa) - Nach monatelanger Wartung und einer mehrwöchigen Anlaufphase läuft der weltgrößte Teilchenbeschleuniger in Genf nun wieder auf Hochtouren. Die ersten Daten …
Cern-Teilchenbeschleuniger läuft wieder auf Hochtouren
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Currywurst mit Pommes sind in Deutschlands Kantinen weiter hoch im Kurs. Aber die Unternehmen achten auch zunehmend auf gesunde Ernährung ihrer Mitarbeiter.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Weil er sich über einen auf der Straße stehenden Rettungswagen im Einsatz ärgerte, hat sich ein rabiater 86-jähriger Autofahrer in Schleswig-Holstein mit seinem Wagen …
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Etwa 2300 Badestellen in der Bundesrepublik listet der neue Bericht zur Qualität der europäischen Badegewässer auf. Lediglich fünf davon bekommen die Beurteilung …
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch

Kommentare