+
Der Urin heiliger Kühe soll schon bald als Putzmittel auf den Markt kommen.

...und in Softgetränken

Indien: Urin heiliger Kühe als Putzmittel

Neu-Delhi - Urin heiliger Kühe als Putzmittel für die Regierungsbüros: Das könnte in Indien schon bald Realität werden. Experten schwören auf den Urinextrakt, den man sogar in Softgetränken findet.

In Indien könnte der Urin heiliger Kühe künftig zur Reinigung von Regierungsbüros eingesetzt werden. Die Heilige-Kuh-Stiftung entwickelte ein entsprechendes Produkt, das nach ihren Angaben besser und umweltfreundlicher reinigt als die herkömmlichen Putzmittel. "Als wir es zuerst ausprobierten, war der Gestank zu groß. Doch nun haben wir den Urin destilliert und mit natürlichen Duftstoffen wie Kiefernöl versetzt und uns in weiteren Labortests von seiner Leistungskraft überzeugt", sagte Stiftungsvertreter Anuradha Modi. Er könne zudem für stetigen Nachschub garantierten, fügte Modi hinzu.

Der Chef eines Unternehmens, das Regierungsbehörden mit Reinigungsmitteln beliefert, zeigte sich bereits angetan von dem Urinextrakt. "Das ist großartig - sowohl für die Gesundheit der Reinigungskräfte wie auch für die Kühe", sagte Jagdish Bhatia der "Economic Times" vom Freitag.

Dem Dung und Urin der von den Hindus verehrten Kühe werden in Indien besondere Heilkräfte nachgesagt: Schon jetzt gibt es auf dem Markt Seifen aus Kuhdung, Arzneimittel auf der Basis von Urin und sogar ein Softgetränk, das als "gesunde" Alternative zu Coca Cola und Pepsi beworben wird.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Ein deutscher Skifahrer ist in den französischen Alpen tödlich verunglückt.
Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Was anfällig für Fake News macht
Manchmal scheint es kaum zu fassen: Das ist doch so offensichtlich falsch, warum glauben so viele Menschen das? US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was …
Was anfällig für Fake News macht
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern

Kommentare