+
Dieser Tiger wurde in Indonesien vor Wilderern gerettet.

Indonesien

Muslimische Gelehrte verbieten Wilderei

Jakarta - Islamische Rechtsgelehrte verbieten Muslimen in Indonesien offiziell die Wilderei. Die Umweltstiftung WWF zeigt sich erfreut von der Fatwa.

Islamische Rechtsgelehrte haben in Indonesien die Wilderei verdammt. Sie erließen eine Fatwa, ein Edikt, das Muslimen alles verbietet, was vom Aussterben von bedrohten Tieren beiträgt. Die Umweltstiftung WWF begrüßte das am Donnerstag. „Die Fatwa ergänzt die Gesetze und erinnert Muslime daran, die Balance des Ökosystems zu erhalten“, sagte WWF-Sprecher Nyoman Iswarayoga. Er hoffe, dass Prediger die Fatwa beim Freitagsgebet bekanntmachen. Umweltschutz sei eine wichtige Botschaft in der islamischen Erziehung, sagte Asrorun Niam, Chef der Fatwa-Kommission beim Gelehrtenrat MUI.

Wilderei ist in dem riesigen ostasiatischen Land ein Problem. Vielen Tierbestandteilen werden in der traditionellen Medizin nicht nachgewiesene heilende Kräfte zugeschrieben. Vietnam und China haben florierende illegale Märkte. In Indonesien sind unter anderem Orang-Utans, der Sumatra-Tiger und das Java-Nashorn vom Aussterben bedroht. Indonesien hat mehr als 240 Millionen Einwohner und ist damit das Land mit der größten muslimischen Bevölkerung der Welt.

Diese Tierarten sind nach Deutschland eingewandert

Diese Tierarten sind nach Deutschland eingewandert

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Viermal in fünf Tagen hat es in einem Hochhaus in Berlin gebrannt. Immer zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr. Ein Anwohner entlud nun seinen Frust darüber. Sein Opfer: Die …
Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Schweres Lawinenunglücke gab es am Sonntag in Frankreich und in der Schweiz. Für einen Vater und seine Tochter kam jede Hilfe zu spät. 
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung

Kommentare