Indonesien: Tiger tötet Mädchen

Jakarta - Ein Tiger hat auf der indonesischen Insel Sumatra ein fünf Jahre altes Mädchen getötet. Wie es zu dem Unglück kam:

Das Opfer hatte mit seinen beiden Geschwistern am Waldrand gespielt, als das Raubtier plötzlich auftauchte und das Mädchen angriff, berichtete die indonesische Agentur Antara am Montag. Die Tragödie ereignete sich am Wochenende in der Provinz Kepahiang.

Zwischenfälle mit Tieren nehmen nach Angaben von Umweltschützern in Indonesien zu. Der Grund ist, dass Menschen mit ihren Siedlungen immer tiefer in den natürlichen Lebensraum der Tiere eindringen. Nach Angaben des WWF leben weniger als 400 Sumatra-Tiger in freier Wildbahn. Abholzung und Wilderei gefährden ihren Fortbestand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger in der Schweiz verletzt mehrere Menschen mit Axt
In Flums bei St. Gallen kommt es am Sonntagabend zu einem blutigen Gewaltausbruch: Ein Jugendlicher greift mit einer Axt Menschen an. Die Polizei schießt den Täter an …
17-Jähriger in der Schweiz verletzt mehrere Menschen mit Axt
Polizei beendet Geiselnahme in Bowling-Center - Motiv unbekannt
In einem britischen Freizeitkomplex nahm ein Mann zwei Mitarbeiter eines Bowling Centers als Geiseln. Erst nach Stunden konnte die Polizei das Drama beenden. Was steckt …
Polizei beendet Geiselnahme in Bowling-Center - Motiv unbekannt
Urteil in Mordprozess: "Reichsbürger" droht lebenslange Haft
Vor rund einem Jahr feuerte Wolfgang P. in seinem Haus auf Beamte, die ihm seine Waffen abnehmen wollten. Ein Polizist starb, zwei wurden verletzt. Nun wird das Urteil …
Urteil in Mordprozess: "Reichsbürger" droht lebenslange Haft
Schweiz: 17-Jähriger verletzt mehrere Menschen mit Axt
Ein mit einer Axt bewaffneter Jugendlicher hat in der Schweiz mehrere Menschen angegriffen, bevor er von der Polizei niedergeschossen und festgenommen wurde.
Schweiz: 17-Jähriger verletzt mehrere Menschen mit Axt

Kommentare