Indonesien: Tiger tötet Mädchen

Jakarta - Ein Tiger hat auf der indonesischen Insel Sumatra ein fünf Jahre altes Mädchen getötet. Wie es zu dem Unglück kam:

Das Opfer hatte mit seinen beiden Geschwistern am Waldrand gespielt, als das Raubtier plötzlich auftauchte und das Mädchen angriff, berichtete die indonesische Agentur Antara am Montag. Die Tragödie ereignete sich am Wochenende in der Provinz Kepahiang.

Zwischenfälle mit Tieren nehmen nach Angaben von Umweltschützern in Indonesien zu. Der Grund ist, dass Menschen mit ihren Siedlungen immer tiefer in den natürlichen Lebensraum der Tiere eindringen. Nach Angaben des WWF leben weniger als 400 Sumatra-Tiger in freier Wildbahn. Abholzung und Wilderei gefährden ihren Fortbestand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert
Leipzig (dpa) - Tattoos werden einer Studie der Uni Leipzig zufolge immer beliebter. Jeder fünfte Deutsche ist demnach tätowiert.
Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert
Frau auf offener Straße attackiert und lebensgefährlich verletzt
Ohne erkennbaren Grund wurde eine 45-jährige Frau in Düsseldorf auf offener Straße attackiert. Sie schwebt in Lebensgefahr.
Frau auf offener Straße attackiert und lebensgefährlich verletzt
Tattoos: Jeder fünfte Deutsche hat eins
Vor einigen Jahren waren Tattoos noch vergleichsweise rar gesät. Mittlerweile haben sie aber deutlich an Beliebtheit gewonnen, wie eine Studie der Uni Leipzig zeigt.
Tattoos: Jeder fünfte Deutsche hat eins
Tragödie in Tübingen: Junger Mann stürzt von Schornstein in den Tod 
Ein junger Kletterer ist im baden-württembergischen Tübingen vom Schornstein eines Kraftwerks in den Tod gestürzt.
Tragödie in Tübingen: Junger Mann stürzt von Schornstein in den Tod 

Kommentare