+
Der Sinabung-Vulkan spuckt Asche.

Sinabung brodelt wieder

Indonesischer Vulkan schleudert Asche kilometerhoch

Jakarta - Mit einer Serie von sieben Eruptionen hat sich der indonesische Vulkan Sinabung am Sonntag zurückgemeldet. 

Nach Angaben des Zivilschutzes schleuderte der im Norden der Insel Sumatra gelegene Berg Asche, Rauch und Gestein bis zu 5000 Meter hoch. Die weithin sichtbare Rauchwolke zog in Richtung der auch bei Touristen beliebten Stadt Berastegi im Hochland von Karo. Einwohner und Urlauber wurden aufgefordert, Mund- und Augenschutz zu tragen. Die Behörden erklärten einen Radius von sieben Kilometern rund um den 2460 Meer hohen Vulkan zur Sperrzone. Tausende Bewohner mussten ihre Dörfer verlassen.

Der letzte Ausbruch des Sinabung war im Juni 2016.

Vulkan spuckt Gas und erleuchtet die Nacht in Indonesien

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feiertage 2017: Darum haben wir einen Tag zusätzlich frei
München - 2017 bietet viele kleine Verschnaufpausen: Da Feiertage nur selten aufs Wochenende, ist das die Gelegenheit, Brückentage für Kurzurlaube zu nutzen. Unsere …
Feiertage 2017: Darum haben wir einen Tag zusätzlich frei
Abiturient (18) baut sich einen Joint vor Zollfahndern
Mit einem Joint wollte ein 18-Jähriger aus Bremen die Studienfahrt nach Prag beginnen. Allerdings hatte sich der Schüler dafür ein ganz schön schlechtes Versteck …
Abiturient (18) baut sich einen Joint vor Zollfahndern
Vergewaltigungsfall: Nigerianer wollte offenbar freiwillig ausreisen
Am 9. September soll eine junge Frau am Simssee im Oberbayerischen Landkreis Rosenheim von einem 34-Jährigen abgelehnten Asylbewerber aus Nigeria vergewaltigt worden …
Vergewaltigungsfall: Nigerianer wollte offenbar freiwillig ausreisen
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren wieder umgestellt? Werden Sie vor oder zurückgestellt? Alle Infos zur Zeitumstellung.
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?

Kommentare