Schienenstrang touchiert

Intercity in Baden-Württemberg verunglückt

Weinheim - Ein mit etwa 200 Menschen besetzter Intercity ist am Mittwoch in Baden-Württemberg verunglückt. Verletzt wurde niemand, aber die Schäden an der Lokomotive sind immens.

Der mit etwa 200 Menschen besetzte Zug touchierte nach Angaben der Bundespolizei Karlsruhe auf der Strecke von Weinheim nach Hemsbach einen etwa zwölf Meter langen Schienenstrang, der neben den Gleisen lag. Verletzt wurde niemand, wie es weiter hieß. Die Lokomotive wurde dabei erheblich beschädigt. Der Lokführer musste abrupt bremsen. Das Gleis in Richtung Norden blieb über Stunden gesperrt, viele Züge mussten umgeleitet werden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, wurde zunächst noch ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Urteil stärkt nationale Leihmutterschafts-Verbote
Straßburg - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Position von Ländern gestärkt, in denen eine Leihmutterschaft verboten ist.
Urteil stärkt nationale Leihmutterschafts-Verbote
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt
L‘Aquila/Italien - Die Unglücksserie in Italien reißt nicht ab - nun verunglückt ein Rettungshubschrauber. Auch in Sachen „Lawinen-Unglück“ gibt es schlechte Nachrichten.
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt
Skandal um vernachlässigte Pferde: Tierschützer sind entsetzt
Tauberbischofsheim - Tierschützer im Main-Tauber-Kreis sind bestürzt. In einem privaten Stall wurden mehrere Pferde in einem erbärmlichen Zustand vorgefunden. Besonders …
Skandal um vernachlässigte Pferde: Tierschützer sind entsetzt

Kommentare