Verspätungen auf der Stammstrecke - aus zwei Gründen

Verspätungen auf der Stammstrecke - aus zwei Gründen

Fahrgäste mussten umsteigen

Intercity-Kollision mit Vogel verursacht Kurzschluss

Immensen - Nach einer Kollision eines Intercitys mit einem Vogel bei Immensen in Niedersachsen sind am Freitag mehrere hundert Fahrgäste in einen anderen Zug gebracht worden.

Die Lok habe offensichtlich nach einem Kurzschluss infolge des Zusammenstoßes einen Schaden am Stromabnehmer, sagte ein Sprecher der Bahn. Die Menschen mussten über Stege in einen ICE umsteigen. Verletzte habe es nicht gegeben.

Der Unfall geschah der Bahn zufolge gegen 18.15 Uhr kurz hinter Hannover auf dem Weg nach Berlin. Beide Gleise seien wegen der Züge blockiert gewesen. Mit Verspätungen sei zu rechnen. Notfalls würden andere Züge über eine Ausweichstrecke umgeleitet. Nach der Evakuierung des Zuges sollte der Intercity mit einer Diesellok weggezogen werden. Der ICE, in dem die Reisenden Unterschlupf fanden, sei regulär auf der Strecke unterwegs gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Charles Manson stirbt mit 83
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
Charles Manson stirbt mit 83
Ohne Reue: Serienmörder Charles Manson ist tot
Als Sektenführer stiftete Charles Manson seine Anhänger zu einer brutalen Mordserie an. Dabei wurde 1969 auch die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate getötet. Nun …
Ohne Reue: Serienmörder Charles Manson ist tot
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Suche wird ausgeweitet
An Bord sind 43 Männer und eine Frau. Verloren im Südatlantik. Seit Mittwoch wird ihr U-Boot vor der argentinischen Küste vermisst. Nun wird die Suche nach dem …
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Suche wird ausgeweitet
Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
Ein Hundebesitzer offenbart einen schrecklichen Verdacht. Jemand soll seine Hündin Artemis während der „World Dog Show“ in Leipzig vergiftet haben. Doch kann das …
Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?

Kommentare