Dortmund besiegt "Fluch von Berlin" - Triumph für Tuchel

Dortmund besiegt "Fluch von Berlin" - Triumph für Tuchel
+
Beim siebten Internationalen Mopstreffen hatten Möpse und Besitzer gleichermaßen Spaß.

Ulkige Hunde

Mehr als 100 Teilnehmer beim internationalen Mopstreffen

Berlin - Möpse gelten bei vielen als faule, laut schnaufende Tiere. Beim internationalen Mopstreffen in Berlin betonte der Veranstalter, er und andere Züchter stünden für besser atmende, schlanke Möpse.

Rund 300 Möpse haben an einem internationalen Hunde-Treffen in Berlin teilgenommen. Bei warmem und sonnigem Wetter gab es Eis und Planschbecken für die Vierbeiner. Einige nahmen lange Wege auf sich: Der Rüde Frodo etwa ist auf Sardinien beheimatet, auch Möpse aus der Schweiz und Belgien waren dabei.

Und von wegen faul und schnaufend: „Wir Züchter stehen für die besser atmenden, schlanken Möpse“, sagte der Veranstalter und Hobby-Züchter Thomas Zupan. Deswegen mussten sich die Tiere auch sportlich betätigen. Mehr als 100 Hunde rannten am Samstag im 50 Meter-Wettbewerb. Die drei Sieger erhielten eine Statue - natürlich in Mopsform.

Auf die Möpse, fertig, los! Bilder vom Mopstreffen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare