+
Demonstranten fordern die Aufklärung des Verschwindens der 43 Studenten in Mexiko-Stadt. Foto: Sashenka Gutierrez

Internationales Team untersucht Studenten-Massaker in Mexiko

Washington (dpa) - Ein internationales Experten-Team soll den Mord an Dutzenden Studenten in Mexiko untersuchen. Die Gruppe nimmt Mitte Februar in Washington ihre Arbeit auf, wie die Interamerikanische Menschenrechtskommission mitteilte.

Polizisten hatten Ende September in der Stadt Iguala 43 Studenten entführt und sie der kriminellen Organisation "Guerreros Unidos" übergeben. Mehrere Bandenmitglieder räumten ein, die jungen Leute getötet und ihre Leichen verbrannt zu haben. Am Dienstag erklärte die Generalstaatsanwaltschaft alle Studenten für tot und stellte die Ermittlungen damit praktisch ein.

Dem Experten-Team gehören der spanische Psychologe Carlos Beristain, die kolumbianische Anwältin Ángela Buitrago, der chilenische Jurist Francisco Cox Vial, die ehemalige guatemaltekische Staatsanwältin Claudia Paz y Paz und der kolumbianische Anwalt Alejandro Valencia Villa an.

Mitteilung Interamerikanische Menschenrechtskommission

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Jungen kommen in Gartenteich ums Leben
Für Eltern ist es ein Alptraum: Die Kinder sind nicht auffindbar, dann werden sie ertrunken im Wasser entdeckt. Ein Dorf bei Salzgitter durchlebt gerade solch ein …
Zwei Jungen kommen in Gartenteich ums Leben
Flugzeug über Nordsee abgestürzt: Personen und Pilot weiter vermisst
Ein Flugzeug ist auf dem Weg von Wangerooge nach Hannover über der Nordsee nahe Wilhelmshaven abgestürzt. Im Jadebusen werden der Pilot und Personen weiter vermisst.
Flugzeug über Nordsee abgestürzt: Personen und Pilot weiter vermisst
Irrer Tierquäler im Stadtwald unterwegs? Hundebesitzer entdecken mysteriöse Fallen
Im Frankfurter Stadtwald hat eine Spaziergängerin am Wochenende eine mysteriöse Tierfalle gefunden. Frankfurter Hundebesitzer sind in Aufruhr. Woher kommt die Falle?
Irrer Tierquäler im Stadtwald unterwegs? Hundebesitzer entdecken mysteriöse Fallen
Flixbus-Unfall auf der A9: Insasse aus München schildert dramatische Szenen - Identität des Opfers geklärt
Schwerer Unfall auf der A9 in Leipzig: Ein Flixbus überschlägt sich, es gibt einen Toten und mehrere Verletzte. Nun schildert ein Münchner Zeuge dramatische Szenen.
Flixbus-Unfall auf der A9: Insasse aus München schildert dramatische Szenen - Identität des Opfers geklärt

Kommentare