Internet-Erpresser nutzen Polizei-Logos

Wiesbaden - Vor einer neuen Betrugsmasche im Internet mit einem Computervirus haben die Bundespolizei und das Bundeskriminalamt gewarnt. Die Schadsoftware lädt sich automatisch beim Surfen herunter.

Die Schadsoftware lade sich beim Surfen im Internet automatisch herunter und öffne ein Fenster, berichteten die Behörden am Freitag. Im Text werde dann behauptet, dass der infizierte Computer an der Verteilung von Kinderpornos und Terroristen-Mails beteiligt gewesen sei. Für die Entsperrung des Computers würden 100 Euro Strafe verlangt und mit der Zerstörung der Festplatte innerhalb von 24 Stunden gedroht.

Für die illegalen Mitteilungen werden den Angaben nach die Logos von Polizeibehörden und namhafter Antiviren-Hersteller verwendet. Man arbeite intensiv an einer Empfehlung, wie Nutzer die Software wieder vom Rechner löschen können. Vorbeugend sollten Betriebssystem und Anti-Viren-Software stets auf dem aktuellen Stand gehalten werden, so die Empfehlung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Kurzfristig angesetzter Außeneinsatz auf der Internationalen Raumstation ISS: Zwei Astronauten beheben eine Computerpanne und bahnen den Weg für ein wichtiges Experiment.
Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
Ein Einbrecher hatte am Dienstagmorgen kein Glück auf seinem Beutezug. Denn als er nach dem Handy des schlafenden Opfers griff, erlebte er eine böse Überraschung.
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Zwei US-Astronauten haben an der Internationalen Raumstation (ISS) einen Defekt bei der Stromversorgung behoben. Dabei kreist die ISS in 400 Kilometer Entfernung um die …
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Ein dänisches Model brüskiert sich auf Instagram über eine Casting-Direktorin bei Louis Vuitton. Sie bekam eine Absage, weil sie angeblich zu dick sei. 
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton

Kommentare