Umstrittenes Prestige-Objekt

iPhone 6 bringt Mönch Riesen-Ärger ein

Hanoi - Die Fotos, auf denen er mit dem neuesten iPhone-Modell zu sehen ist, sind eigentlich harmlos. Und doch haben sie einen vietnamesischen Mönch in arge Erklärungsnot gebracht.

Auf Facebook veröffentlichte Bilder zeigten den Leiter eines buddhistischen Klosters in der nordvietnamesischen Provinz Hai Duong. Einer der Schnappschüsse, die mittlerweile von der Plattform entfernt wurden und auf denen er mit dem Smartphone posierte, veröffentlichte die Tageszeitung „Thanh Nien“ online.

Da Mönche eigentlich ein Vorbild in bescheidenem Lebenswandel sein sollen, sorgten die Fotos mit dem iPhone 6 für Empörung im Netz und erregten die Aufmerksamkeit seines Ordensvorstands. Der Ertappte gab hingegen an, ein Glaubensanhänger habe ihm das Handy geschenkt. Nach der Kritik habe er das iPhone zurückgegeben.

Die Vorgänge verletzten die buddhistische Moral und schmähten den Ruf der Gemeinde, erklärte der Gemeindeführer in der Provinz Hai Duong, Thich Thanh Cuong. Der Mönch solle dafür „eine hohe Bestrafung erfahren“ - in welchem Maße, hänge von dessen Reue ab.

Apple-Event: iPhone 6, iPhone 6 Plus und die Apple Watch

Apple-Event: iPhone 6, iPhone 6 Plus und die Apple Watch

Das iPhone 6 kommt in Vietnam offiziell Ende Oktober auf den Markt, wird aber bereits von privaten Importeuren für deutlich höhere Preise verkauft.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zigarette auf Flugzeugklo - Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft
Birmingham - Weil er sich auf dem Flugzeugklo eine Zigarette angezündet und damit eine Notlandung ausgelöst hat, muss ein 46 Jahre alter Brite für mehr als neun Jahre …
Zigarette auf Flugzeugklo - Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie
Ein Pfleger wurde bei der Attacke schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die Polizei fahndet mit einem Hubschrauber nach dem 35-Jährigen und prüft mögliche …
Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen
Um weiße Hirsche rankt sich ein Mythos: Wer sie schießt, stirbt kurz darauf. Forscher wollen nun eine Population in Hessen genauer untersuchen.
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen

Kommentare