Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter verhaftet

Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter verhaftet
+
Ein Flugzeug der Middle East Airlines (MEA) musste umkehren, weil ein irakischer Ministersohn nicht darin saß.

Es war schon 20 Minuten in der Luft

Ministersohn verpasst Flugzeug - Umkehr

Beirut - Der Sohn eines irakischen Ministers verpasste sein Flugzeug. Obwohl dies schon 20 Minuten in der Luft war, wurde es von einer Behörde zur Umkehr gezwungen.

Ein von der libanesischen Hauptstadt Beirut nach Bagdad gestartetes Flugzeug hat laut der Fluglinie nach 20 Minuten wieder kehrtmachen müssen, weil der Sohn des irakischen Verkehrsministers den Flug verpasst hatte. Die libanesische Fluggesellschaft Middle East Airlines (MEA) erklärte, die irakische Luftfahrtbehörde habe gedroht, die Landeerlaubnis zu verweigern, sollte der Ministersohn nicht an Bord sein. Das irakische Verteidigungsministerium wies diese Darstellung zurück.

MEA ließ nach eigenen Angaben vor dem Start am Donnerstag wiederholt zwei fehlende Passagiere ausrufen, die jedoch nicht erschienen. Daraufhin sei die Maschine mit "einigen Minuten Verspätung" gestartet, hieß es. Etwa 20 Minuten später wurde MEA von seinem Büro in Bagdad informiert, dass die dortige Luftfahrtbehörde dem Flieger die Landeerlaubnis verweigern würde, sollte der Sohn von Verkehrsminister Hadi al-Ameri nicht an Bord sein.

Das Flugzeug kehrte daraufhin nach Beirut zurück. MEA nahm Kontakt mit den irakischen Behörden auf, da der Zwischenfall brachte nicht nur den Flugplan durcheinander gebracht, sondern auch finanzielle Einbußen verursacht habe. Der irakische Regierungschef Nuri al-Maliki forderte Konsequenzen aus dem Vorfall. Die dafür Verantwortlichen müssten entlassen und "zur Rechenschaft gezogen" werden, sagte al-Malikis Sprecher der Nachrichtenagentur AFP.

Das Verteidigungsministerium wies die Informationen zurück. Es sei "völlig falsch", dass der Flug wegen des Ministersohns habe umkehren müssen, erklärte ein Ministeriumssprecher. Die Fluggesellschaft MEA sei schon vor dem Start informiert worden, dass sie wegen Wartungsarbeiten auf dem Bagdader Flughafen nicht würde landen können. Daher habe sie nach Beirut zurückfliegen müssen.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Wann werden die Uhren wieder auf die Winterzeit umgestellt? Werden Sie vor oder zurückgestellt? Hier bekommen Sie alle Infos zur Zeitumstellung.
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Autofahrer fährt über Feuerwehr-Schlauch - und bringt Retter in Lebensgefahr
Weil ein Autofahrer in Indianapolis über einen Wasserschlauch fuhr wurden zahlreiche Menschen in Lebensgefahr gebracht. Und er ist mit seinem Verhalten nicht alleine.
Autofahrer fährt über Feuerwehr-Schlauch - und bringt Retter in Lebensgefahr
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Über Wochen hatte sich der gigantische Eisberg A68 kaum von der Stelle bewegt - jetzt macht sich der 5800 Quadratkilometer große Riese auf die Reise ins offene Meer.
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Nashorn-Schmuggel wird cleverer: Schmuck statt ganzer Hörner
Ein ganzes Horn eines Nashorns kann der Zoll beim Röntgen noch leicht erkennen. Armreifen, Anhänger oder Kugeln aus Horn dagegen sind leicht zu verstecken. Wilderer in …
Nashorn-Schmuggel wird cleverer: Schmuck statt ganzer Hörner

Kommentare