Iran nimmt mutmaßlichen US-Spion fest

Teheran - Der iranische Geheimdienst hat nach eigenen Angaben eine Person iranischen Ursprungs unter dem Verdacht der Spionage für die USA festgenommen.

In einer vom Staatsfernsehen veröffentlichten Erklärung des Geheimdienstministeriums hieß es am Samstag, die verdächtige Person sei auf dem amerikanischen Luftwaffenstützpunkt Bagram in Afghanistan identifiziert und in Gewahrsam genommen worden, als sie die Grenze in den Iran überquerte. Angaben zur Identität der Person wurden nicht gemacht. Das Staatsfernsehen berichtete, die verdächtige Person habe versucht, den iranischen Geheimdienst zu infiltrieren.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturm, Schauer und Schneeregen im Anmarsch auf Deutschland
Nach Winterchaos und Tauwetter dürfen sich viele Regionen über milderes Wetter freuen - bevor es wieder ungemütlich werden soll. Die Gefahr von Hochwasser scheint …
Sturm, Schauer und Schneeregen im Anmarsch auf Deutschland
Feuerwehr führt Buschfeuer in Bel Air auf Obdachlose zurück
Los Angeles (dpa) - Ein Buschfeuer in Kalifornien, das vorige Woche sechs Häuser in dem Promi-Viertel Bel Air zerstörte, soll durch Obdachlose ausgelöst worden sein.
Feuerwehr führt Buschfeuer in Bel Air auf Obdachlose zurück
Illegales Kochfeuer als Auslöser der Buschfeuer in Kalifornien?
Ein Buschfeuer in Kalifornien, das vorige Woche sechs Häuser in dem Promi-Viertel Bel Air zerstörte, soll durch Obdachlose ausgelöst worden sein.
Illegales Kochfeuer als Auslöser der Buschfeuer in Kalifornien?
Nach Explosion: Gasversorgung läuft wieder an
Die Explosion in einer österreichischen Gasverteilstation hat in mehreren Ländern Sorge um die Gasversorgung ausgelöst. Doch die Betreiber beruhigen: Noch in der Nacht …
Nach Explosion: Gasversorgung läuft wieder an

Kommentare