+
Der Iran hat einen Affen ins All geschossen.

Er kehrte wohlbehalten zurück

Diesen Affen schossen die Iraner ins All

Teheran - Der Iran hat nach eigenen Angaben einen Affen erfolgreich ins All befördert. Warum die Amerikaner diese Aktion mit Argwohn beobachten.

Das Tier sei mit einer „Pischtam“-Rakete in eine Höhe von 120 Kilometern geschossen worden und wohlbehalten zurückgekehrt, berichtete das staatliche Fernsehen am Montag. Wann und wo der Start stattfand, wurde nicht bekannt. Der Sender sprach von einem weiteren Schritt auf dem Weg zum bemannten Raumflug.

2010 hatte Teheran bereits den Flug einer Weltraumrakete mit einer Maus, einer Schildkröte und Würmern an Bord bekannt gegeben. Die USA und ihre Verbündeten betrachten das ehrgeizige iranische Raumfahrtprogramm mit Argwohn. Sie befürchten, dass es auch der Entwicklung von Langstreckenraketen als Trägersysteme für Atomwaffen dienen könnte.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Naturgewalten zwangen Altes Ägypten in die Knie
Kleopatras Unterwerfung besiegelte den Untergang ihres Reiches. Zuvor hatten Hungersnöte und Seuchen das Alte Ägypten heimgesucht. Forscher vermuten als Ursache …
Studie: Naturgewalten zwangen Altes Ägypten in die Knie
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Die Zeitumstellung 2017 auf die Winterzeit steht kurz bevor: Doch wann werden die Uhren genau umgestellt? Werden Sie vor- oder zurückgestellt? Alle Infos zur …
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Womöglich Hunderte in Uganda dem Marburg-Virus ausgesetzt
In Uganda sind möglicherweise mehrere hundert Personen dem Marburg-Virus ausgesetzt worden. Die WHO geht aber davon aus, dass die Situation unter Kontrolle ist. 
Womöglich Hunderte in Uganda dem Marburg-Virus ausgesetzt
Furchtbares Unglück: Tourist stirbt in Kirche in Florenz
Er wollte sich nur die Kirche ansehen und bezahlte dafür mit seinem Leben: Ein Tourist ist in dem bedeutenden Bauwerk in Florenz gestorben.
Furchtbares Unglück: Tourist stirbt in Kirche in Florenz

Kommentare