Golf nicht zu stoppen

Irre Verfolgungsjagd nahe Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen - Bei einer irre Verfolgungsjagd in der Nähe von Ludwigsburg sind in der Nacht von Freitag auf Samstag zwei Polizisten verletzt worden. Der Täter ist immer noch auf freiem Fuß.

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat sich die Polizei im beschaulichen Schwabenland eine heftige Verfolgungsjagd geliefert. Wie die Stuttgarter Zeitung auf ihrem Onlineportal berichtet, soll der Fahrer des VW Golf beim Anblick eines Polizeiautos sofort die Flucht ergriffen haben.

Anschließend flogen ein Tütchen Marihuana, mehrere Amphetamintabletten und ein Päcken mit einem noch nicht identifizierten Pulver aus dem Fenster. Bei der darauffolgenden Verfolgungsjagd rammte der Golf mehrere Polizeiwagen, verletzte zwei Polizisten, überfuhr einige rote Ampeln und zwang Fußgänger zur Seite zu springen.

Der Täter entkam den Polizeibeamten und kurze Zeit später wurde von ihnen das gestohlene Fahrzeug auf einem Feldweg entdeckt. Vom Fahrer fehlt bislang jede Spur.

ms

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sklaverei im Hotel? Prozess gegen arabische Prinzessinen
Während acht Prinzessinnen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten in einem Brüsseler Luxushotel residierten, sollen sie Angestellte wie Leibeigene behandelt haben. Ein …
Sklaverei im Hotel? Prozess gegen arabische Prinzessinen
Babys von heute werden 90 Jahre alt!
Die Lebenserwartung heute geborener Babys liegt statistisch mittlerweile bei mehr als 90 Jahren - wenn sich die Lebensverhältnisse wie bisher entwickeln.
Babys von heute werden 90 Jahre alt!
News-Ticker: Zwei Tote bei Unwetter-Chaos in Deutschland
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
News-Ticker: Zwei Tote bei Unwetter-Chaos in Deutschland
Unwetter auch in Tschechien: Stromausfälle und Bahnchaos
Auch in Tschechien wüten Unwetter. Über 800 Mal mussten die Feuerwehren im Nachbarland ausrücken. Besonders betroffen war die die Region Südböhmen an der Grenze zu …
Unwetter auch in Tschechien: Stromausfälle und Bahnchaos

Kommentare