+
Mitten auf dem Dach eines Wohnhauses landete der Cadillac im US-Städtchen Glendale.

Abgehoben und eingeparkt

Irrer Unfall: Cadillac landet auf Hausdach

  • schließen

Glendale/Kalifornien - Bei einem spektakulären Unfall in Kalifornien ist ein Cadillac von der Straße abgekommen und über einen Abhang auf das Dach eines Wohnhauses gestürzt.

Das sieht man auch nicht alle Tage: Ein Cadillac, der mitten auf dem Hausdach einer Wohnsiedlung parkt! Doch den außergewöhnlichen Parkplatz hatte sich der Fahrer der schwarzen Luxuskarosse nicht freiwillig ausgesucht. Wie die Polizei Glendale im US-Bundesstaat Kalifornien berichtet, hatte er die Kontrolle über seinen Wagen verloren, raste einen Abhang hinab und stürzte schließlich auf das darunterliegende Wohnhaus. Dort kam der Wagen auf dem Dach zum Stehen.

Verletzt wurde bei dem spektakulären Unfall niemand, wie die Glendale News-Press berichtet. Der 80-jährige Bewohner des Wohnhauses, der gerade in seinem Schlafzimmer war, bekam zwar einen ordentlichen Schreck, blieb ansonsten aber unverletzt. Genauso wie der Cadillac-Fahrer und seine Beifahrerin. Ein Nachbar gab den beiden eine Leiter, um aus dem demolierten Wagen zurück auf den Boden zu steigen. Wie er der Zeitung erzählte, habe sich der Aufprall des Wagens wie ein Erdbeben angehört.

Verrückte Park-Unfälle

Verrückte Park-Unfälle 

Die Feuerwehr hob das Auto mit einem Kran vom Dach. Jetzt soll geklärt werden, warum der Fahrer von der Straße abgekommen war.

vh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Barcelona - Aus Sorge, dass er einen Anschlag geplant haben könnte, haben Polizisten in Barcelona nach einer wilden Verfolgungsjagd den Fahrer eines mit Gasflaschen …
Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Neue Arten von Kleinst-Fröschen in Indien entdeckt
Ein Frosch, der auf den Fingernagel passt: In Indien haben Wissenschaftler nach jahrelangen Studien mehrere Winzling-Arten ausfindig gemacht.
Neue Arten von Kleinst-Fröschen in Indien entdeckt
Jugendliche Hunde-Entführer fordern 10.000 Euro Lösegeld
Hamburg - Der Schock saß tief: Beim Gassigehen war der Malteser „Schörli“ plötzlich weg. Kurz darauf erhielt die Besitzerin dann eine deftige Lösegeldforderung.
Jugendliche Hunde-Entführer fordern 10.000 Euro Lösegeld
Mehr Menschen denn je reisten 2016 mit Bus, Bahn, Flugzeug
Sie sind mobil wie nie: Die Bundesbürger sind im vergangenen Jahr öfter in Busse, Bahnen oder Flugzeuge gestiegen als je zuvor. Vor allem im Fernverkehr war der Zuwachs …
Mehr Menschen denn je reisten 2016 mit Bus, Bahn, Flugzeug

Kommentare