+

Polizei muss schlichten

Irres Video: Hier prügeln sich Lenin und Stalin

Moskau - Die Moskauer Polizei staunte nicht schlecht, als ihr eine Schlägerei zwischen "Lenin" und "Stalin" nahe dem berühmten Roten Platz in Moskau gemeldet wurde.  

Auf dem Manege-Platz im Stadtzentrum sei Lenin-Darsteller Igor Gorbunow nach eigenen Angaben vom Stalin-Double Latif Walijew, mit dem er zusammenarbeitete, geschlagen worden, sagte Polizeisprecher Alexander Ribak am Dienstag AFP. Nahe den Moskauer Sehenswürdigkeiten gehören Lenin- und Stalin-Darsteller zum Stadtbild. Gegen ein Entgeld posieren sie mit Touristen für Fotos.

Den Ermittlungen zufolge habe der eine Doppelgänger den anderen mit einem Regenschirm geschlagen. Grund war demnach, dass „Lenin“ künftig mit einem anderen „Stalin“ zusammenarbeiten wolle. „Die beiden Führer des Weltproletariats haben sich mittlerweile mit Konkurrenten zusammengetan“, sagte ein Sprecher.

AFP/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Im Kreis Karlsruhe prügelte sich eine Gruppe jugendlicher Mädchen mit einer Polizeistreife. Dabei erwischte es einen Beamten so heftig, dass er vorerst dienstunfähig ist.
Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Eine Studie der Universität Indiana hat untersucht, ob Privatpersonen Falschmeldungen trotz der Informationsmasse in den sozialen Medien noch erkennen können. Das …
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Moral und Emotion pushen Posts
Was geht viral? Für politische Posts in sozialen Netzwerken haben Forscher eine Antwort gefunden. Ein Ergebnis auch: Die hohe Reichweite beschränkt sich hauptsächlich …
Moral und Emotion pushen Posts
Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause
Als eine Gruppe Jugendlicher einen geklauten Autoscooter nach Hause schieben wollte, wurden sie der Polizei gemeldet. Dennoch konnten die Diebe entkommen.
Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause

Kommentare