Irrtum: Baby 12 Stunden im Leichen-Kühlraum

BUENOS AIRES - Ein haarsträubender Irrtum hätte einem Frühchen in Argentinien beinahe das Leben gekostet. Das Baby wurde versehentlich für tot erklärt und für zwölf Stunden in einen Leichen-Kühlraum gebracht.

Die Mutter bestand darauf, ihre Tochter noch einmal zu sehen und fand sie lebendig in einer Schublade des Raumes für die Leichenaufbewahrung. Sie habe gedacht zu halluzinieren, als sie ihr Baby angesehen und ein Wimmern gehört habe, sagte Analia Bouter dem Fernsehsender Todo Noticias. Die Ärzte hätten ihr gesagt, es sei ein Rätsel, wie das Frühchen zwölf Stunden in dem gekühlten Raum überleben konnte.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Das kleine Mädchen war am 3. April drei Monate zu früh zur Welt gekommen. Das Krankenhaus in der nördlichen Provinz Chaco stellte laut Bouter einen Totenschein aus, auf dem die Todesursache als unbekannt angegeben wurde. Das Kind befindet sich nach Angaben von Ärzten inzwischen in einem guten Zustand.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 21.04.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag vom 21.04.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen. 7 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 21.04.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Bericht: 2017 fast 10 Prozent weniger Straftaten als im Vorjahr
In Deutschland sind 2017 laut einem Medienbericht fast zehn Prozent weniger Verbrechen erfasst worden als im Vorjahr.
Bericht: 2017 fast 10 Prozent weniger Straftaten als im Vorjahr
Zwei Drachenboote in China gekentert: Tote und Vermisste
Das Drachenbootfest gehört zu den wichtigsten Feierlichkeiten in China. In schmuckvollen Booten treten Paddler gegeneinander an. Beim Training kentern zwei Boote an …
Zwei Drachenboote in China gekentert: Tote und Vermisste
Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler
Obernzell (dpa) - Mit einer bewegenden Trauerfeier haben Angehörige, Freunde und andere Wegbegleiter Abschied von dem bei einer Schlägerei in Passau getöteten Maurice K. …
Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler

Kommentare