1 von 8
Mit seinem Sprung aus 39 Kilometern Höhe hat Felix Baumgartner als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer durchbrochen. Doch nicht nur er hat Geschichte geschrieben. Auch andere irrwitzige Rekorde haben die Welt in Staunen versetzt.
Weltrekorde
2 von 8
Der schnellste Mensch zu Fuß: 44,72 km/h, Usain Bolt, 16. August 2009.
Weltrekorde
3 von 8
Der schnellste Mensch auf einem Fahrrad: 268,831 km/h (im Windschatten eines Dragster-Spezialfahrzeugs), Fred Rompelberg, 3. Oktober 1995
Weltrekorde
4 von 8
Der schnellste Mensch in einem Auto:1227,985 km/h, Andy Green mit Raketenauto Thrust SSC, 15. Oktober 1997.
Weltrekorde
5 von 8
Das schnellste Flugzeug: etwa 11 000 km/h, Flugkörper X-43 (unbemannt), 16. November 2004; 7274 km/h, William John Knight mit einer North American X-15, 3. Oktober 1967.
Weltrekorde
6 von 8
Der längste Ballonflug: 19 Tage, 21 Stunden und 47 Minuten für 45 755 Kilometer (Weltumrundung), Bertrand Piccard mit Co-Pilot Brian Jones im Breitling Orbiter 3, März 1999.
Weltrekorde
7 von 8
Der tiefste Tauchgang mit einem Atemzug: minus 101 Meter, William Trubridge, 16. Dezember 2010 im Marianengraben.
Weltrekorde
8 von 8
Der tiefste Tauchgang mit einem Schiff: 11 034 Meter, UdSSR-Forschungsschiff Witjastief 1, 1957.

Baumgartners Sprung und andere irrwitzige Weltrekorde

Nicht nur Felix Baumgartner hat mit seinem lebensgefährlichen Sprung aus der Stratosphäre Geschichte geschrieben. Auch andere irrwitzige Rekorde haben die Welt in Staunen versetzt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu
Blauer Himmel, Sonnenschein - aber noch immer kein Regen in Sicht. Niedrigwasser am Rhein macht der Schifffahrt zu schaffen, auch Bauern und Waldbesitzer kämpfen nach …
Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Die Zahl der Toten durch illegale Drogen in Deutschland ist nach längerer Zeit leicht gesunken. Neben verbotenen Stoffen wie Heroin lenkt die Regierung den Blick auf …
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund
Islamischer Terrorist oder eher psychisch verwirrter Einzeltäter? Die Polizei weiß noch nicht genau, wie sie den Geiselnehmer aus dem Kölner Hauptbahnhof einstufen muss. …
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort