Islamist aus Deutschland in Türkei festgenommen

Berlin - Die türkische Polizei hat einem Zeitungsbericht zufolge in Izmir den aus Deutschland stammenden Islamisten Houssain al Malla festgenommen.

Das berichtete die “Bild“-Zeitung“ (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Kreise der Sicherheitsbehörden. Der 26-jährige Staatenlose galt als enger Kampfgefährte des vermutlich Ende April 2010 im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet getöteten Saarländers Eric Breininger.

Die Bundesanwaltschaft hat nach Informationen der Zeitung die Auslieferung des aus dem Libanon stammenden Islamisten beantragt. Wie Breininger gehört auch al Malla der Islamistischen Dschihad Union (IJU) an. Nach dem Staatenlosen wurde international gefahndet. Al Malla soll auch Kontakt zum Umfeld der sogenannten Sauerlandgruppe gehabt haben.

Die Bundesanwaltschaft war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger bleibt mit Omas Auto liegen - und zeigt sich kreativ
Berlin - Eine Woche vor seiner geplanten Führerscheinprüfung hat ein 17-Jähriger eine Spritztour mit Omas Auto unternommen - und diese gründlich verbockt.
17-Jähriger bleibt mit Omas Auto liegen - und zeigt sich kreativ
Drei tote in Wohnheim - 42-Jähriger unter Tatverdacht
Grausiges Geschehen in einem sozialtherapeutischen Wohnheim in Wuppertal. In dem Gebäude findet die Polizei die Leichen von drei Männern. Ein 42-jähriger Mitbewohner …
Drei tote in Wohnheim - 42-Jähriger unter Tatverdacht
Samenbank-Ex-Chef soll Vater von mindestens 19 Kindern sein
Rotterdam - Der frühere Direktor einer Samenbank in den Niederlanden ist vermutlich der Vater von mindestens 19 Kindern, die nach einer In-Vitro-Fertilisation geboren …
Samenbank-Ex-Chef soll Vater von mindestens 19 Kindern sein
Vier Tote am Mount Everest - „Wissen nicht, wie sie gestorben sind“
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Vier Tote am Mount Everest - „Wissen nicht, wie sie gestorben sind“

Kommentare