Islamist aus Deutschland in Türkei festgenommen

Berlin - Die türkische Polizei hat einem Zeitungsbericht zufolge in Izmir den aus Deutschland stammenden Islamisten Houssain al Malla festgenommen.

Das berichtete die “Bild“-Zeitung“ (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Kreise der Sicherheitsbehörden. Der 26-jährige Staatenlose galt als enger Kampfgefährte des vermutlich Ende April 2010 im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet getöteten Saarländers Eric Breininger.

Die Bundesanwaltschaft hat nach Informationen der Zeitung die Auslieferung des aus dem Libanon stammenden Islamisten beantragt. Wie Breininger gehört auch al Malla der Islamistischen Dschihad Union (IJU) an. Nach dem Staatenlosen wurde international gefahndet. Al Malla soll auch Kontakt zum Umfeld der sogenannten Sauerlandgruppe gehabt haben.

Die Bundesanwaltschaft war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Diese Tat macht einfach nur sprachlos - eine Mutter soll ihre Söhne in einen Ofen gelegt haben, den sie danach anstellte.
Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein
Hunde können besonders süß gucken, wenn sie etwas wollen. Hundebesitzer sind sich sicher: Das machen die mit Absicht. Forscher haben nun tatsächlich Hinweise darauf …
Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein
Feuer zerstört eines von Ranguns Wahrzeichen - ein Toter
Ein historisches Hotel in Myanmars früherer Hauptstadt Rangun ist in der Nacht zum Donnerstag in Flammen aufgegangen. Dabei kam ein Mann zu Tode.
Feuer zerstört eines von Ranguns Wahrzeichen - ein Toter
Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"
Ein Spaziergang in der Natur mit weniger Vogelgezwitscher? Naturschützer und Wissenschaftler halten das für die Zukunft nicht für ausgeschlossen. Sie gehen von einem …
Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"

Kommentare