15 Zentimeter lang

Israelin verschluckt versehentlich Schminkstift

Tel Aviv - Weil sie versehentlich einen 15 Zentimeter langen Schminkstift verschluckt hatte, musste eine 19 Jahre alte Israelin operiert werden.

Die 19-Jährige erzählte Ärzten in einem Krankenhaus bei Tel Aviv, sie habe aus Langeweile mit dem etwa 15 Zentimeter langen Stift gespielt und ihn in den Mund genommen, wie das Nachrichtenportal „ynet“ am Dienstag berichtete. „Ich habe ihn ohne Absicht reingeschoben und dann von einer Sekunde auf die andere runtergeschluckt“, sagte die Patientin. Auf einem Röntgenbild sei der Fremdkörper deutlich zu sehen gewesen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Aus Furcht vor einem Darmverschluss wurde die junge Frau sofort operiert und der Stift entfernt.

Erst kürzlich sorgte ein ähnlicher Fall für Schlagzeilen: Eine schwangere Israelin hatte eine 25 Zentimeter lange Zahnbürste verschluckt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Retter empfangen Geräusche: Ist es das vermisste U-Boot?
Rettungsschiffe haben Geräusche empfangen, die von dem seit Mittwoch verschollenen argentinischen U-Boot abgegeben worden sein könnten.
Retter empfangen Geräusche: Ist es das vermisste U-Boot?
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Ein junger Mann hat sich nach einem selbstverschuldeten Unfall vollkommen unverantwortlich verhalten. Zunächst setzte er sein Auto gegen einen Baum, über das Verhalten …
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter
Ein Vater quält seinen Sohn über Stunden und ermordet ihn. Die Mutter soll nebenan im Schlafzimmer die Schreie gehört und nichts unternommen haben. Der Prozess gegen sie …
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter

Kommentare