+
Kalt und unendlich: So einen Außeneinsatz wünscht man niemandem.

Experimente im All

ISS: Gewagte Experimente außerhalb der Station

Moskau - Auf einen weniger gemütlichen Weltraumspaziergang haben sich zwei russische Kosmonauten am Donnerstag begeben. Natürlich rein im Dienste der Wissenschaft.

Zur Montage einer Antenne sind zwei Kosmonauten der Internationalen Raumstation ISS ins All ausgestiegen. Das teilte die Flugleitzentrale bei Moskau am Donnerstag mit. Die russischen Raumfahrer Oleg Artemjew und Alexander Skworzow sollen bei den Arbeiten rund 400 Kilometer über der Erde auch ein Experiment mit Mikroorganismen zurück an Bord bringen.

Für den Einsatz seien sechseinhalb Stunden veranschlagt, sagte ein Mitarbeiter der Raumfahrtbehörde Roskosmos. Auf dem Außenposten der Menschheit arbeitet derzeit auch der deutsche Raumfahrer Alexander Gerst. Außerdem sind noch zwei US-Amerikaner und ein weiterer Russe an Bord der ISS.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Ein Tag zusätzlich frei: Darüber darf sich im Jahr 2017 jeder in Deutschland freuen. Denn wegen eines Geburtstags gilt für den Reformationstag in diesem Jahr eine …
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
80-Jähriger will ausparken - sieben Autos demoliert
Gleich sieben Fahrzeuge hat ein 80-jähriger Mann demoliert, als er mit seinem Fahrzeug die Tiefgarage eines Supermarktes ausparken wollte. 
80-Jähriger will ausparken - sieben Autos demoliert
Tatverdächtiger nach Messerattacken in München festgenommen
Ein Angreifer in München verletzt am Samstagmorgen mehrere Menschen mit einem Messer, aus heiterem Himmel. Großalarm wird ausgelöst. Wenige Stunden später meldet die …
Tatverdächtiger nach Messerattacken in München festgenommen
Ermittler sprengen Kinderpornoring in Brasilien
Rio de Janeiro (dpa) - Die brasilianische Polizei hat in einer landesweiten Razzia gegen ein Pädophilen-Netzwerk 108 Verdächtige festgenommen. Sie …
Ermittler sprengen Kinderpornoring in Brasilien

Kommentare