+
Es sind Unmengen: Dieses Satellitenbild der ESA zeigt eine Computersimulation von Weltraummüll, der bereits 2011 um die Erde kreiste.

Gerade noch mal gut gegangen

Weltraumschrott bedroht Alexander Gerst auf ISS

Cape Canaveral - Mit einem Ausweichmanöver musste sich die Raumstation ISS vor Weltraumschrott in Sicherheit bringen. Doch es war nicht das erste Mal, dass die Astronauten in Gefahr waren.

Bei dem Schrott, der Alexander Gerst und die anderen Astronauten der Internationalen Raumstation ISS bedrohte, handelt es sich um einen russischen Kosmos-Satelliten: 1993 war dieser ins All geschickt worden und 2009 mit einem anderen Teil kollidiert. Seither schweben die Überreste als Weltraumschrott durchs All. Bereits am Wochenende habe die Kontrollstation von der Bedrohung durch den russischen Satelliten erfahren. Das berichtet Bild.de. Weil sie frühzeitig gewarnt wurden, konnten die Astronauten noch rechtzeitig reagieren.

Immer wieder muss die ISS im Weltraum solchen Trümmern ausweichen. Mitte Oktober war zuletzt ein Sonnensegel durch Weltraumschrott beschädigt worden. Über 600.000 solcher Objekte, die mindestens einen Zentimeter Durchmesser aufweisen, sollen aktuell die Erde umkreisen.

vin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Polizei hält sich bei der …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Feuerrot und bedrohlich wirkte eine Wolke über Brasilien und jagte damit vielen Menschen Schrecken ein. 
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Während eines romantischen Strandurlaubs auf der griechischen Insel Rhodos hat ein britisches Paar eine Flaschenpost ins Mittelmeer geworfen - zwei Monate später kam sie …
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen
Auf seiner Flucht vor der Polizei hat ein Dieb am Dienstag kurzzeitig Zuflucht im Main gesucht. Doch es half nichts: Irgendwann schwamm der 30-Jährige ans Ufer und wurde …
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen

Kommentare