Viele Gäste bewusstlos

Gasleck in Hotel - 23 Menschen vergiftet

Istanbul - In einem Istanbuler Hotel sind wegen eines Gaslecks mindestens 23 Menschen vergiftet worden. Vier Gäste sind in einem kritischen Zustand. Víele waren beim Eintreffen der Rettungskräfte bewusstlos.

Mehrere Gäste des Hotels seien bereits bewusstlos gewesen, als Notarztwagen am frühen Montag in die Herberge im historischen Zentrum der Stadt gerufen worden seien, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu. Die Rettungskräfte brachten 23 Menschen in Krankenhäuser, darunter auch zwei Beschäftigte des Hotels. Vier der Gäste seien in einem kritischen Zustand. Ein Mitarbeiter des Hotels sagte, unter den Gästen seien keine Deutschen. Zur Nationalität der Vergifteten wollte er keine weiteren Angaben machen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Fahren Autofahrer vorsichtiger, wenn ihr Fahrstil von anderen öffentlich bewertet wird? Diese Frage bleibt vor Gericht in Münster offen. Denn es geht um Verstöße gegen …
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Stein fällt von Kirchendecke und erschlägt Tourist
In einer der bedeutendsten Kirchen von Florenz hat sich ein Deckenelement gelöst und einen spanischen Touristen erschlagen.
Stein fällt von Kirchendecke und erschlägt Tourist
Grusliger Fund: Drei Tote in Tiefgarage gefunden
Grausiger Fund in einem Auto: Zeugen entdecken drei Leichen und alarmieren die Polizei. Die Ermittler vermuten eine Familientragödie.
Grusliger Fund: Drei Tote in Tiefgarage gefunden
Wegen Fliegerbombe: Halb Helgoland evakuiert - Entschärfung erfolgreich
Am Donnerstag wurde auf Helgoland eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft. Zuvor wurden rund 800 Menschen evakuiert.
Wegen Fliegerbombe: Halb Helgoland evakuiert - Entschärfung erfolgreich

Kommentare