Jackpot: Schotte holt 185 Millionen Euro ab

Falkirk - Bislang war der Gewinner des 185-Millionen-Euro-Jackpots der EU-Lotterie Euromillions unbekannt. Jetzt hat sich ein schottisches Ehepaar gemeldet und sein neues Vermögen abgeholt.

Die Gewinner des größten Lotto-Jackpots der europäischen Lottogeschichte sind am Freitag im schottischen Falkirk vor die Presse getreten. Das Ehepaar Colin (64) und Chris Weir (55) aus Largs in der schottischen Grafschaft Ayrshire hat am Dienstag in der Europa-Lotterie Euromillions 185 Millionen Euro gewonnen. Mit dem Geld wollen die Gewinner Wünsche ihrer Kinder erfüllen und auf Reisen gehen, berichteten sie am Freitag vor den Medien.

Im ersten Moment habe sich alles wie ein Traum angefühlt. Nun wollen die beiden Gewinner es erst einmal möglichst ruhig angehen lassen: “Es stehen uns jetzt so viele Möglichkeiten offen, aber wir wollen nichts überstürzen“, sagte Chris Weir. Der Gewinn fühle sich nicht wie etwas an, wovor das Paar Angst haben müsste: “Es ist etwas, was wir mit unseren Kindern genießen können“, so Weir. Das Paar hatte diesmal fünf Spielscheine gekauft, weil der Jackpot so groß war.

Lesen Sie dazu auch:

Brite knackt 185-Millionen-Euro-Jackpot

Am späten Dienstagabend habe Chris Weir die Lotto-Zahlen im Teletext nachgeschaut. “Ich habe die richtigen Zahlen auf unseren Scheinen eingekreist, aber es sah nicht gut aus. Und auf dem fünften Schein stimmten dann alle Zahlen überein. Ich konnte nicht glauben, was ich da sah“, erzählte sie. Die Telefonleitung der Lotto-Gesellschaft war zwar über Nacht geschlossen, aber das Paar habe die ganze Nacht wachgesessen. 

Colin und Chris Weir sind seit 30 Jahren verheiratet und haben zwei erwachsene Kinder. Beide Ehepartner sind im Ruhestand. Sie haben seit Gründung von Euromillions 2004 Lotto gespielt. Dass sie sich am Freitag vor der Presse zeigten, wie das bei großen Lotto-Gewinnen in Großbritannien üblich ist, war eine schwere Entscheidung für die beiden Glückspilze. Man wolle den Auftritt eigentlich vermeiden. “Wir sind keine Promis. Wir hoffen, dass wenn wir unser Glück mitgeteilt haben, wir wieder ganz wir selbst sein können.“

Von dem Geld will das Ehepaar Häuser für seine beiden Kinder kaufen und die Welt bereisen. “Wir wollten schon immer die Chinesische Mauer sehen“, sagte Chris Weir. Colin Weir ist Fan der spanischen Fußballmannschaft FC Barcelona und träumt davon, die Mannschaft von seiner eigenen Box aus im Camp Nou Stadion spielen zu sehen.

Der Jackpot war am Dienstag geknackt worden und ist der größte Lotto-Gewinn, der jemals in Europa verteilt wurde. Das siegreiche Paar hatte auf seinem Tippschein alle fünf Zahlen und die beiden Zusatzzahlen, genannt “Lucky Stars“, richtig angegeben.

Euromillions ist ein 2004 gegründetes Gemeinschaftsprojekt von neun staatlichen, europäischen Lotteriegesellschaften. Der Deutsche Lottoblock beteiligt sich nicht an Euromillions.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöser Brief sorgt für Alarm bei Polizei
Kaum war der Umschlag geöffnet, klagten fünf Menschen über Übelkeit, Juckreiz und Schwindelgefühl. Nach der Evakuierung der Polizeistation konnten Experten aber keine …
Mysteriöser Brief sorgt für Alarm bei Polizei
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit verursacht
Eigentlich bringt die Briten so schnell nichts aus der Ruhe. Nach mehreren Terrorattacken auf der Insel in diesem Jahr hat aber offenkundig schon ein Wortgefecht …
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit verursacht
Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen
Herzlose Einbrecher haben am Freitag bei einem Überfall ein ganzes Haus verwüstet. Sie verletzten die dort lebende Dackelhündin schwer und töteten ihre fünf Welpen.
Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen
Tüftler in USA verschiebt Raketenflug
Los Angeles (dpa) - Der US-Amerikaner Mike Hughes hat seinen für heute geplanten Flug in einer selbstgebauten Rakete auf kommende Woche verschoben.
Tüftler in USA verschiebt Raketenflug

Kommentare