1. Startseite
  2. Welt

Jackpot geht nach Nordrhein-Westfalen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

- Potsdam - Der drittgrößte Jackpot in der deutschen Lottogeschichte ist geknackt worden. Der Gewinn in Höhe von 20,4 Millionen Euro geht nach Nordrhein-Westfalen, sagte eine Sprecherin der zuständigen Brandenburger Lotto-Gesellschaft in Potsdam.

Der am Samstag geknackt Jackpot könnte sogar der größte Einzelgewinn bei «Sechs aus 49» sein, wenn der Glückspilz ein Einzelspieler ist. Auf dem Tippschein fand sich neben den sechs richtig angekreuzten Gewinnzahlen 2, 3, 6, 20, 24 und 39 auch die korrekte Superzahl Fünf.

Den bisher größten Gewinn von etwa 20,2 Millionen Euro erzielte im Januar 2004 eine Frau aus Baden-Württemberg. Bei den bislang erreichten höheren Jackpot-Summen handelte es sich jeweils um mehrere Gewinner, die sich das Geld dann aufteilen mussten.

Der Rekordgewinn von 26,7 Millionen Euro wurde am 15. Dezember 2004 von zwei Lottospielern kassiert. Auch den zweithöchsten Jackpot in der Lotto-Geschichte mit 21,6 Millionen Euro teilten sich 1994 mehrere Gewinner.

Auch interessant

Kommentare