+
Der Eurojackpot wurde wieder einmal geknackt. Dem Gewinner winkt eine Rekordsumme - sofern er sich meldet. 

Frist geändert

So lange hat der Jackpot-Gewinner Anspruch auf Millionen

Wiesbaden - Der Gewinner des Rekord-Lottogewinns von knapp 85 Millionen Euro hat nach Angaben von Lotto Hessen drei Jahre Zeit, seinen Gewinn abzuholen. So lang ist nach Angaben einer Sprecherin die gesetzliche Verjährungsfrist.

Sie sei zum Anfang des Jahres für sämtliche Glückspiele dieser Art verlängert worden, sagte sie am Montag in Wiesbaden. Bis zum Jahreswechsel betrug die Frist lediglich 13 Wochen.

Bis zum Montag hatte sich der gesuchte Spieler noch nicht gemeldet. Er hatte am Freitagabend den Eurojackpot geknackt. Im Topf waren exakt 84 777 435,80 Millionen Euro - der bislang höchste Lotteriegewinn in Deutschland. Bislang ist nur bekannt, dass der Lottoschein mit den sieben richtigen Gewinnzahlen in einem Laden in Nordhessen abgegeben wurde. Noch ist unklar, ob ein einzelner Spieler oder eine Tippgemeinschaft abgesahnt hat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Ostseeinsel: Hafen- und Kurbetrieb sucht Mitarbeiter für diese kuriose Aufgabe
Eine Stellenausschreibung für die Straßenreinigung ist eigentlich nichts Besonderes - es sei denn, der Arbeitsort ist die Ostseeinsel Hiddensee.
Deutsche Ostseeinsel: Hafen- und Kurbetrieb sucht Mitarbeiter für diese kuriose Aufgabe
Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Die Polizei wird zu einem Einsatz mit einem riesigen Greifvogel gerufen - Jetzt haben die Beamten die Fotos des ungewöhnlichen Notrufs veröffentlicht.
Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert: Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert: Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Explosion an Universität in Darmstadt - zwei Studenten verletzt
Bei einer Explosion an der Technischen Universität Darmstadt sind zwei Studenten verletzt worden. 
Explosion an Universität in Darmstadt - zwei Studenten verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.