+

Jäger verwechselt Schwiegersohn mit Wildschwein

Moskau - Weil er seinen Schwiegersohn irrtümlich für ein Wildschwein hielt, hat ein 68 Jahre alter Jäger in Sibirien den 26-Jährigen mit einem Kopfschuss getötet.

Der junge Mann habe Grunzgeräusche imitiert, um seinem Schwiegervater bei der nächtlichen Hatz einen Streich zu spielen. Der Weidmann habe daraufhin von einem Hochsitz aus das Feuer eröffnet, teilten die Ermittlungsbehörde im Raum Tjumen am Dienstag auf ihrer Internetseite mit. Statt der erwarteten Beute fand der schockierte Jäger aber seinen toten Schwiegersohn. Die Justiz leitete ein Verfahren wegen Totschlags ein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare