Jagd auf schwarzen Panther in der Toskana

Grosseto - Im Süden der Toskana wird nach einem schwarzen Panther gesucht. Das schwarze Raubtier wurde in den Wäldern bei Massa Marittima gesichtet, Forstbeamte konnten es sogar fotografieren.

Nun sollen Käfige mit Ködern aufgestellt und die Bevölkerung über die Wildkatze aufgeklärt werden, wie die römische Tageszeitung “La Repubblica“ am Montag berichtete. Eine auf dem Land lebende Familie habe vor Tagen Alarm geschlagen, weil sie eine große schwarze Wildkatze auf einem Baum gesehen habe. Nach Angaben von Forstbeamten soll es sich um ein sehr junges Tier handeln. In Italien wird im Sommer immer mal wieder die Jagd auf einen angeblichen Panther begonnen - wobei es sich mitunter nur um eine besonders große Katze handelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Enkel in Haft nach Doppelmord an Unternehmer-Ehepaar
Nach mehr als drei Monaten scheint der Doppelmord an einem Unternehmer-Ehepaar aus Wuppertal nun geklärt. Gegen ihren Enkel wurde Haftbefehl erlassen.
Enkel in Haft nach Doppelmord an Unternehmer-Ehepaar
Handbremse vergessen: Vater und Tochter von Auto überrollt
Ein schlimmer Unfall ereignete sich im Saarland. Ein Vater vergaß, bei seinem Auto die Handbremse zu ziehen, als er nach seiner Tochter sah.
Handbremse vergessen: Vater und Tochter von Auto überrollt
Gericht: Berliner Polizisten dürfen nicht zu klein sein
Eine Frau ist mit ihrer Klage gegen eine Vorschrift der Berliner Polizei zur Mindestgröße von Polizisten gescheitert. 
Gericht: Berliner Polizisten dürfen nicht zu klein sein
Ein Siebenschläfer mit Knalleffekt? Gewitter und Sturmböen
Ab Dienstag wird das Wetter deutlich unangenehmer als bisher. Sollte sogar die alte Bauernregel vom Siebenschläfer zutreffen, stehen wenig sommerliche Wochen bevor.
Ein Siebenschläfer mit Knalleffekt? Gewitter und Sturmböen

Kommentare