Jagd auf schwarzen Panther in der Toskana

Grosseto - Im Süden der Toskana wird nach einem schwarzen Panther gesucht. Das schwarze Raubtier wurde in den Wäldern bei Massa Marittima gesichtet, Forstbeamte konnten es sogar fotografieren.

Nun sollen Käfige mit Ködern aufgestellt und die Bevölkerung über die Wildkatze aufgeklärt werden, wie die römische Tageszeitung “La Repubblica“ am Montag berichtete. Eine auf dem Land lebende Familie habe vor Tagen Alarm geschlagen, weil sie eine große schwarze Wildkatze auf einem Baum gesehen habe. Nach Angaben von Forstbeamten soll es sich um ein sehr junges Tier handeln. In Italien wird im Sommer immer mal wieder die Jagd auf einen angeblichen Panther begonnen - wobei es sich mitunter nur um eine besonders große Katze handelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aschesäule und Gas nach Ausbruch des Sinabung
Jakarta (dpa) - Der Vulkan Sinabung auf der Insel Sumatra in Indonesien ist erneut ausgebrochen. Eine dicke Aschewolke stieg fast fünf Kilometer in den Himmel, wie ein …
Aschesäule und Gas nach Ausbruch des Sinabung
Nachhilfelehrer will 13-Jährige ins Hotelzimmer locken - und erlebt böse Überraschung
Die Falle schnappte zu: Die New Yorker Polizei konnte nun einen 59 Jahre alten Mann festnehmen. Der Nachhilfelehrer aus Long Island steht im Verdacht, pädophil zu sein.
Nachhilfelehrer will 13-Jährige ins Hotelzimmer locken - und erlebt böse Überraschung
Absturz in Schneesturm vermutet: Bergsteiger suchen nach iranischem Flugzeug
Im Iran ist die Suche nach der vermissten Passagiermaschine am Montag wieder aufgenommen worden.
Absturz in Schneesturm vermutet: Bergsteiger suchen nach iranischem Flugzeug
Er verletzte einen Mopedfahrer lebensgefährlich: Betrunkener Unfallverursacher flüchtet
Ein betrunkener Autofahrer hat in Dresden einen Mopedfahrer angefahren, lebensgefährlich verletzt und ist dann vom Unfallort geflüchtet.
Er verletzte einen Mopedfahrer lebensgefährlich: Betrunkener Unfallverursacher flüchtet

Kommentare