Jagd auf schwarzen Panther in der Toskana

Grosseto - Im Süden der Toskana wird nach einem schwarzen Panther gesucht. Das schwarze Raubtier wurde in den Wäldern bei Massa Marittima gesichtet, Forstbeamte konnten es sogar fotografieren.

Nun sollen Käfige mit Ködern aufgestellt und die Bevölkerung über die Wildkatze aufgeklärt werden, wie die römische Tageszeitung “La Repubblica“ am Montag berichtete. Eine auf dem Land lebende Familie habe vor Tagen Alarm geschlagen, weil sie eine große schwarze Wildkatze auf einem Baum gesehen habe. Nach Angaben von Forstbeamten soll es sich um ein sehr junges Tier handeln. In Italien wird im Sommer immer mal wieder die Jagd auf einen angeblichen Panther begonnen - wobei es sich mitunter nur um eine besonders große Katze handelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Die eigenen Eltern getötet, die Leichen in einem Anbau eingemauert - diese grausige Tat wirft die Polizei einem 25-Jährigen aus Mittelfranken vor. Zuvor hatte der Mann …
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Nach Schüssen an einer Schule in Kentucky sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen.
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Bluttat an Gesamtschule: Neue erschreckende Details zum Täter
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Die Hintergründe sind noch …
Bluttat an Gesamtschule: Neue erschreckende Details zum Täter
Kaiserschnitt-Folgen: Weniger Inkontinenz, mehr Fehlgeburten
Die Zahl der Kaiserschnitte nimmt seit einigen Jahren weltweit zu. Das hat für Mütter und Babys Vor- und Nachteile. Welche das sind, haben Wissenschaftler …
Kaiserschnitt-Folgen: Weniger Inkontinenz, mehr Fehlgeburten

Kommentare