+
Feuerwehler löschten den Brand im Krankenhaus in Lünen

81 Jahre alter Patient stirbt bei Klinikbrand

Lünen - Bei einem Feuer in einem Krankenhaus in Lünen bei Dortmund ist in der Nacht zum Freitag ein 81 Jahre alter Patient ums Leben gekommen.

In seinem Zimmer war aus zunächst ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Sieben Pflegekräfte und ein Arzt erlitten leichte Rauchvergiftungen, als sie dabei halfen, die Station zu evakuieren, teilte die Klinik mit.

Sechs der Mitarbeiter konnten die Klinik um die Mittagszeit aber schon wieder verlassen. Weitere Patienten wurden entgegen ersten Angaben nicht verletzt. Es sei ein Schaden im sechsstelligen Bereich entstanden, schätzte Kliniksprecher Wolfgang Skorvanek.

Das Feuer sei in der Inneren Abteilung im zweiten Stockwerk des Krankenhauses kurz nach Mitternacht ausgebrochen. Ein Brandmelder habe sofort Alarm geschlagen, teilten Klinik und Feuerwehr mit. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen aus dem Raum bereits Flammen. Für den alten Mann kam jede Hilfe zu spät. Der Patient, der seit etwa 14 Tagen in dem Krankenhaus lag, erlitt tödliche Brand- und Rauchgasverletzungen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Leitung der Klinik zeigte sich nach dem Tod des 81-Jährigen erschüttert. Der Sprecher sagte, das Rettungskonzept des Krankenhauses habe trotzdem einwandfrei funktioniert. Die Mitarbeiter hätten schnell und beherzt eingegriffen. Personal aus anderen Abteilungen habe bei der Räumung der Station geholfen. Brandschutztüren hätten sich automatisch geschlossen und eine Ausbreitung des Qualms verhindert. In dem Krankenhaus waren in der Brandnacht 215 Patienten.

Drei Patientenzimmer waren nach den Löscharbeiten vorübergehend nicht zu nutzen, die Station nahm ihren Betrieb aber wieder auf. Einige Patienten wurden innerhalb des Hauses verlegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Bielefeld - Teure Anrufe bei einer Sex-Hotline ließen erst die Telefonrechnung explodieren, und dann einen Mann, als der feststellte, dass der Nachbar sie getätigt …
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich

Kommentare