30 Jahre Wartezeit: U-Bahn in Algier fährt

Algier - Nach drei Jahrzehnten Planungs- und Bauzeit hat Algier endlich seine U-Bahn. Mit einem großen Festakt eröffnete der algerische Präsident Abelaziz Bouteflika die Metro.

Nach drei Jahrzehnten Planungs- und Bauzeit hat Algier endlich seine U-Bahn. Mit einem großen Festakt eröffnete der algerische Präsident Abelaziz Bouteflika am 57. Jahrestag des Unabhängigkeitskriegs am Montag die Metro der Hauptstadt. Das Bauvorhaben war schon 1980 unter Staatschef Chadli Benjedid in Angriff genommen, aber durch Bürgerkrieg, technische und finanzielle Probleme verzögert worden. Die Linie ist knapp 9,5 Kilometer lang, hat zehn Bahnhöfe und kostete 380 Millionen Euro. Betrieben wird sie von einer Tochterfirma der Pariser Metro-Gesellschaft RTP.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Catering-Wagen stößt mit Flugzeug zusammen - hoher Sachschade
Beim Abschleppen eines Airbus A380 krachte der mit einem Catering-Wagen zusammen. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt. Der Sachschaden ist dagegen immens. 
Catering-Wagen stößt mit Flugzeug zusammen - hoher Sachschade
Unfall macht acht Kinder zu Waisen: Fahrer verurteilt
Nach dem Unfalltod eines Elternpaars, das insgesamt acht Kinder hinterließ, wurde gegen den Fahrer eines Kleintransporters am Montag das Urteil gesprochen.
Unfall macht acht Kinder zu Waisen: Fahrer verurteilt
70-Jährige beim Grillen auf Terrasse von Auto erfasst 
Eine 70-Jährige ist in Nordrhein-Westfalen beim Grillen auf der Terrasse von einem Auto erfasst worden. Der Fahrer hatte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.
70-Jährige beim Grillen auf Terrasse von Auto erfasst 
Biologe beklagt Verschwinden der Schmetterlinge
Wiesen voll blühendem Löwenzahn oder riesige Maisfelder: Schmetterlingsforscher sehen solche Landschaften nicht gern. Denn die bunten Tiere verschwinden nach und nach …
Biologe beklagt Verschwinden der Schmetterlinge

Kommentare