+
Die Feuerwehr bekämpft die Flammen in Kalifornien.

Jahrhundert-Dürre in Kalifornien

Notstand: Flammen bedrohen Los Angeles

Los Angeles - Kalifornien hat wegen einer Jahrhundert-Dürre den Notstand ausgerufen. Vor den Toren der Metropole Los Angeles zerstörten Flammen mehrere Häusern und zwangen die Bewohner zur Flucht.

"Ich rufe alle Kalifornier auf, in jeder möglichen Weise Wasser zu sparen", erklärte der Gouverneur des US-Bundesstaates, Jerry Brown, am Freitag. Brown appellierte an die Bevölkerung, den Wasserverbrauch um mindestens 20 Prozent zu reduzieren. Der Bundesstaat erlebe derzeit die schlimmste Dürre seit Beginn der Aufzeichnungen vor einhundert Jahren.

Durch den Notstand erhält Kalifornien Zugriff auf Bundeshilfen für den Kampf gegen die Dürre. Die extreme Trockenheit erhöht auch die Gefahr von Waldbränden.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünf Verletzte bei Amoklauf in Schule
Monterrey - Ein 15-Jähriger feuert auf seine Lehrerin und Mitschüler. Dann richtet er die Waffe gegen sich selbst. Der Täter und drei Opfer schweben in Lebensgefahr.
Fünf Verletzte bei Amoklauf in Schule
2016 war wärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen
Washington/Genf (dpa) - Das Jahr 2016 war das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen 1880. Es ist damit das dritte Hitze-Rekordjahr in Folge. Die weltweite …
2016 war wärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen
Mord in Krefeld - Zehn Verdächtige festgenommen
Krefeld - Drei Monate nach dem Mord an einem Rentner in Krefeld hat die Polizei zehn Verdächtige festgenommen.
Mord in Krefeld - Zehn Verdächtige festgenommen
Erntehelfer schuftet sich zu Tode - Landwirt angeklagt
Freiburg - Beim Stapeln schwerer Heuballen im Hochsommer klagte er über gesundheitliche Probleme, doch der Landwirt gönnte dem rumänischen Erntehelfer keine Pause. Jetzt …
Erntehelfer schuftet sich zu Tode - Landwirt angeklagt

Kommentare