Erdogan beantragt offiziell Auftritt in Deutschland

Erdogan beantragt offiziell Auftritt in Deutschland

Jahrhundert-Raub: Tschechen müssen hinter Gitter

Prag - Für den größten Geldraub in der tschechischen Geschichte sollen die beiden Täter neun Jahre hinter Gitter. Bei der Urteilsverkündung war jedoch nur einer anwesend.

Über das Urteil berichtete die Nachrichtenagentur CTK am Dienstag. Dass nur einer der Räuber im Gerichtssaal anwesend war, hat einen bestimmten Grund: Der andere Täter ist auf der Flucht.

Bei ihrem spektakulären Jahrhundert-Coup hatten die beiden Tschechen im Dezember 2007 umgerechnet mehr als 20 Millionen Euro erbeutet.

Als Angestellte einer Firma für Geldtransporte verschafften sich die beiden Männer Zugang zum Tresorraum des Unternehmens in Prag und füllten einen Lieferwagen mit Bargeld. Bis heute ist nur ein kleiner Teil der Summe sichergestellt worden. Den flüchtigen Täter (37) wollen Touristen einem Zeitungsbericht zufolge auf einer Jacht in der Karibik gesehen haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestag entscheidet über höhere Strafen für Einbrecher
Berlin (dpa) - Einbrecher und Raser sollen in Zukunft härtere Strafen zu spüren bekommen. Der Bundestag berät dazu abschließend über zwei Gesetzesvorhaben.
Bundestag entscheidet über höhere Strafen für Einbrecher
Attacke auf U-Bahn-Treppe: Opfer als Zeugin erwartet
Berlin (dpa) – Der Prozess um die brutale Attacke gegen eine Frau auf einer Berliner U-Bahn-Treppe gegen einen 28-Jährigen wird heute mit der Befragung von Zeugen …
Attacke auf U-Bahn-Treppe: Opfer als Zeugin erwartet
Bahn will Mitarbeiter mit Bodycams ausstatten
Berlin (dpa) - Das Sicherheitspersonal der Bahn soll künftig deutschlandweit Körperkameras tragen. Die Kameras sollen an großen Bahnhöfen und im Umfeld von Sport- und …
Bahn will Mitarbeiter mit Bodycams ausstatten
Baby Charlie darf jetzt sterben
Man kann sich den Schmerz von Connie Yates und Chris Gard kaum vorstellen: Sie sind Eltern eines tot kranken Babys. 
Baby Charlie darf jetzt sterben

Kommentare