Japan will Atomreaktoren nach 40 Jahren abschalten

Tokio - In Japan sollen Atomkraftwerke künftig nach 40-jährigem Betrieb abgeschaltet werden.

Die Regierung in Tokio erklärte am Freitag, einen entsprechenden Gesetzesentwurf werde sie in den kommenden Monaten vorlegen. Gegenwärtig gibt es keine Altersgrenze für japanische Atomanlagen. Die drei Reaktoren im beschädigten Kernkraftwerk Fukushima, bei dem es nach dem Tsunami vom März zu einer Kernschmelze kam, wurden ab 1967 gebaut. Weitere über 40 Jahre alte Reaktoren sind jene in den Atomkraftwerken Tsuruga und Mihama in Mitteljapan. Viele weitere der 54 Reaktoren im Land erreichen die Altersgrenze in den kommenden Jahren.

Die zehn häufigsten Suchbegriffe bei Google News Deutschland im Jahr 2011

Die zehn häufigsten Suchbegriffe bei Google News Deutschland im Jahr 2011

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdrutsch in China: Suche nach 118 Vermissten geht weiter
Nach dem verheerenden Erdrutsch in China haben die Rettungskräfte die Suche nach dutzenden Vermissten in der Nacht zum Sonntag und am Sonntagmorgen fortgesetzt.
Erdrutsch in China: Suche nach 118 Vermissten geht weiter
Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Eine schöne Frau spielt mit einem Baby-Löwen und muss schnell feststellen, dass das vielleicht keine gute Idee war. 
Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen.
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Eine Modekette produzierte Badeanzüge für Kinder mit der beliebten Meerjungfrau Arielle als Motiv. Doch auf den Kinderklamotten waren die blanken Brüste von Arielle zu …
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle

Kommentare